WhatsApp: So verhindern Sie den automatischen Medien-Download

Verhindern Sie, dass der Speicher Ihres Smartphones mit Bildern zugemüllt wird. So gehts!

von Florian Bodoky 22.03.2018 (Letztes Update: 06.12.2018)

Jeder kennt die lustigen WhatsApp-Gruppen, in denen man von Zeit zu Zeit mit Katzenbildli und ähnlichem Krimskrams zugespamt wird. Es wäre ja noch halbwegs lustig, wenn diese Bilder nicht im Speicher des Handys landen würden.

So verhindern Sie, dass Bilder oder Videos auf Facebook automatisch heruntergeladen werden:

  So stoppen Sie den automatischen Download So stoppen Sie den automatischen Download Zoom© PCtipp

  1. Öffnen Sie WhatsApp und danach das Einstellungsmenü.
  2. Wählen Sie den Punkt Datennutzung. 
  3. Im Abschnitt Medien Auto-Download können Sie entscheiden, ob und welche Dateien (Fotos, Audio, Videos, Dokumente) automatisch heruntergeladen werden. Haben Sie sich entschieden, nichts automatisch herunterzuladen, können Sie das von Bild zu Bild selber entscheiden.
  4. Geht es Ihnen weniger um den Speicher als um den Datenverbrauch, beispielsweise bei kleinem Datenvolumen, dann können Sie im selben Menü entscheiden, dass die Bilder nur automatisch heruntergeladen werden, wenn Sie sich in einem WLAN-Netzwerk befinden. 

Tags: Whatsapp

    Kommentare

    • karnickel 24.03.2018, 09.53 Uhr

      Schön. Das löst nun aber leider nicht das Problem, dass manchmal die Medien einfach zu gross für viele Geräte sind. Der Absender tappt "Senden" und schon kommen 200MB grosse Filme zu Whatsapp. Ihn kümmerts herzlich wenig, ob der auf den Zielgeräten auch wirklich Platz hat. Hier müsste der Anbieter dieser App noch etwas nachbessern. Da beim Empfangen dann das Handy einfach die App beendet, gibt es nur zwei Lösungen: Mehr Speicher im Handy, also ein neues oder App löschen. Habe mich damals[...]

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.