Praxis 26.01.2021, 11:45 Uhr

Europäischer Datenschutztag

Quelle: 
iEsrcharger/Pixabay
Vorsicht bei Wearables und IP-Cams
Armbänder, Schrittzähler und Co. sind im Alltag wirklich nützlich. Die gesammelten Datenmengen sind dabei aber gewaltig. Es gilt: Prüfen Sie die AGB genau und achten Sie darauf, welche Zugriffsrechte die Apps verlangen. Gerade bei trendigen App-Kategorien versuchen oftmals zwielichtige Hersteller, ohne grossen Aufwand nach Daten zu graben.
IP-Cams können Ihre Heimüberwachung massiv vereinfachen. Doch auch hier gibt es einige Datenschutzstolperfallen. So müssen Sie beispielsweise einer Putzfrau deklarieren, dass sie während der Arbeit gefilmt wird. Zudem ist es verboten, den öffentlichen Raum zu filmen, auch wenn sich die Kamera auf Ihrem Grundstück befindet.