Notruf-App für Gehörlose 10.05.2022, 12:00 Uhr

DeafVoice

Mit der DeafVoice-App können Gehörlose einen Notruf auslösen und erhalten eine schriftliche Antwort von der Einsatzzentrale auf dem Display.
Update 10.05.22: DeafVoice ist mittlerweile auch für Android-Smartphone verfügbar.
DeafVoice für Android im Demo-Modus (Stand: Mai 2022)
Quelle: Screenshot/PCtipp.ch
DeafVoice (ursprünglich für iOS verfügbar) ist eine (textbasierte) Notruf-App für Gehörlose. Mit DeafVoice können gehörlose Personen in der Deutschschweiz damit rund um die Uhr selber direkt die Polizei, Feuerwehr und andere Notfalldienste alarmieren. Über die App erhält man von den zuständigen Einsatzzentralen eine schriftliche Antwort auf dem Smartphone-Display. Die App setzt dafür Text in Sprache um und umgekehrt. DeafVoice übermittelt den genauen Standort des Notrufers (GPS-Signal).
Dank Spenden ist die App kostenlos verfügbar. Die App wird von der Stiftung Alexander Graham Bell in Rickenbach herausgegeben, entwickelt wurde die Software durch Visisoft OHG im deutschen Rostock.
iOS-Version (Stand: 2019)
Quelle: PCtipp

Erste Schritte

Update 10.05.22:
Laden Sie die App via Apple Store oder Googles Play Store herunter. Stellen Sie sicher, dass die Ortungsdienste aktiviert sind und überprüfen Sie, ob eine Verbindung ins Telefonnetz besteht.
Ausprobieren: Probieren Sie die App im Demomodus aus (ohne einen Notruf auszulösen), indem Sie auf dem Home-Bildschirm auf das Demo-Icon tippen.
Um wirkliche Notrufe auslösen zu können, müssen Sie zuerst die notwendigen Informationen in der App eingeben (z. B. Name, Adresse, relevante Krankheiten und Medikamente). Tippen Sie hierzu oben auf das Zahnrad-Symbol.
(Ursprung Dezember 2019, aktualisiert am 10.05.22)



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.