Downloads 05.09.2019, 08:00 Uhr

Firefox Send

Einfacher grössere Dateien verschicken geht nicht mehr. Mit Firefox Send verschicken Sie Dateien sicher und schnell an wen Sie wollen.
Mit Firefox Send verschicken Sie einfach und sicher Dateien
Quelle: PCtipp
Dateien per E-Mail verschicken ist schon lange nicht mehr eine praktische Lösung. Zu limitiert sind die digitalen Briefe und das noch bevor das generelle Misstrauen gegenüber Mail-Anhängen zum Tragen kommt. Moderner sind Cloud-Dienste wie Google Drive oder Dropbox. Aber dort ist Ihr persönlicher Speicherplatz teuer und eher für permanente Daten reserviert. Zudem sind Cloudspeicher auf diverse Aufgaben ausgerichtet, was ein einfaches Verschicken einer Datei komplizierter macht als nötig.
Einfacher ist es mit Firefox Send. Dateien auswählen. Limits setzen. Hochladen. Link teilen. Keine E-Mail-Adresse oder Registrierung nötig. Sämtliche Daten werden End-to-End verschlüsselt und sind somit vor Eindringlingen sicher.
Ohne Registrierung können Sie Dateien bis zu 1 GB versenden. Mit einem Firefox-Account sind bis zu 2,5 GB möglich. Das ist etwa vergleichbar mit dem Hauptkonkurrenten WeTransfer, der kostenlos 2 GB anbietet. Mehr Speicher gibt es beim Schweizer Dienst Swiss Transfer, der bis zu 25 GB anbietet, allerdings noch mit etwas ungewissem Geschäftsmodell.
Hier wählen Sie aus, wie lange Sie die Dateien verfügbar lassen möchten
Quelle: PCtipp
Erste Schritte: Klicken Sie einfach auf «Select files to upload», oder ziehen Sie die gewünschten Dateien auf die Webseite. Sie sehen dann eine Übersicht, über alle ausgewählten Dateien, sowie Einstellungen, wie lange diese verfügbar sein sollen. Mit dem Pluszeichen können Sie weitere Dateien hinzufügen.
Danach erhalten Sie einen Link, den Sie teilen können
Quelle: PCtipp
Im Abschnitt «Expires after» stellen Sie ein, wann die Dateien gelöscht werden sollen. Entweder nach einer bestimmten Zahl an Downloads, oder nach einer bestimmten Zeit. Es gilt, was zuerst eintritt. Zusätzlich können Sie die Dateien noch mit einem Passwort schützen. Klicken Sie dann auf «Upload», um Ihre Dateien hochzuladen. Sobald die Dateien hochgeladen sind, erhalten Sie einen Link, den Sie teilen können.
So sieht das aus, wenn Sie etwas von Firefox Send herunterladen
Quelle: PCtipp
Firefox Send ist kostenlos im Web verfügbar. Eine Android-App ist ebenfalls verfügbar, befindet sich aber noch in der Beta.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.