News 04.02.2011, 13:10 Uhr

Android 3.0 exklusiv für Tablets

Honeycomb, Android 3.0, wird nicht auf Smartphones laufen, sondern ausschliesslich auf Tablet-Rechnern.
Android 3.0 werde in dieser Form nicht für Handys auf den Markt kommen, aber die Features würden im Laufe der Zeit auf die Telefone übertragen. Eine Überraschung ist das nicht. Denn die Oberfläche von Android 3.0 lässt sich nicht auf kleinen Displays anzeigen. Die mehrspaltige E-Mail-Ansicht oder der 3D-Task-Manager sind schlichtweg zu gross, um vernünftig auf einem Smartphone dargestellt zu werden. Anders sieht es mit den neuen Funktionen aus, die auf Handys durchaus sinnvoll sind, etwa der private Browser-Modus oder der neue E-Book-Dienst.
Jetzt ist klar, dass es auf Dauer zwei Versionen von Android geben wird: eine für Smartphones und eine für Tablets. Aber wie wird die Smartphone-Version heissen und wann wird sie veröffentlicht? Glaubt man den jüngsten Gerüchten, dann entwickelt Google gerade das Android-Build GRI17 unter dem Codenamen Ice Cream. Dieser Name geisterte bereits vor Wochen durch die Techszene und man kann davon ausgehen, dass er stimmt. Spannend bleibt, welche Nummer die Honeycomb-Version für Smartphones tragen wird. Vielleicht nennt Google sie einfach Android 3.0 Ice Cream? Denkbar wäre auch 2.4 - aber dann wäre irgendwann wieder die 3.0 erreicht und die Verwirrung vorprogrammiert.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.