News 21.11.2011, 10:17 Uhr

HTC: Gerüchte zu Vierkern-Tablet

Nach der Enthüllung des Vierkern-Smartphones HTC Edge sind jetzt auch Details zu einem kommenden Tablet auf Basis von nVidias Tegra 3 aufgetaucht.
Der Techblog pocketnow.com, der schon das kommende Vierkern-Smartphone HTC Edge enthüllt hat, berichtete jetzt auch über das erste Tablet des taiwanesischen Android-Spezialisten mit Quad-Core-Prozessor. Das Tablet soll den Codenamen «Quattro» tragen und, wie auch das HTC Edge, mit dem nVidia Tegra 3 ausgestattet sein. Das sogenannte «System on a chip» bietet einen Vierkern-Prozessor und eine dedizierte Grafikeinheit und soll neue Geschwindigkeitsmassstäbe für mobile Geräte setzen.
Das HTC Quattro verfügt laut pocketnow.com über einen 10,1 Zoll grossen Touchscreen, der eine Auflösung von 1280 x 768 Pixeln bietet. Weiter soll das Tablet über 1 GB Arbeitsspeicher und 16 GB internen Speicher verfügen. Trotz der Grösse des Bildschirms soll das mit zwei Kameras ausgestattete HTC Quattro höchstens 9 mm dick sein.
Zur Android-Version macht pocketnow.com keine Angaben. Da das Tablet aber angeblich Anfang 2012 erscheinen soll, dürfte es wohl mit der neusten Version 4.0 (Ice Cream Sandwich) ausgeliefert werden.


Kommentare

Avatar
Gast012324
21.11.2011
"Das sogenannte «System on a chip» bietet einen Vierkern-Prozessor und eine dedizierte Grafikeinheit und soll neue Geschwindigkeitsmassstäbe für mobile Geräte setzen" -->Wenn das dann auch durch das OS und die Apps unterstützt wird...Sonst hat man dann etwas wie einen Rennwagen, mit dem man auf einer Nebenstrasse fährt. jop, da gebe ich dir vollkommen recht! ist genauso wie in der gamer-szene am PC! hexacore-cpus werden ja auch von den meisten (oder sogar allen?) games noch nicht unterstützt und ich glaube, dass sich das auch nicht so schnell ändern wird. naja, ich habe sowieso nicht vor mir in den nächsten zwei jahren ein neues tablet zu kaufen! =) dann schauen wir mal weiter... ^^