Wichtiges Sicherheitsupdate 09.03.2021, 09:40 Uhr

Apple verteilt wichtiges Update für iPhones, iPads und Macs

Das Sicherheitsupdate für iOS- und macOS-Geräte wird allen Nutzern empfohlen.
(Quelle: Pexels/Pixabay)
Apple hat ein grosses Sicherheitsupdate für alle Geräte-Typen veröffentlicht. Das Bugfix-Release wird allen Nutzern empfohlen.
Hintergrund ist ein Problem mit dem Webkit-Framework, welches laut Golem.de zu Sicherheitsproblemen bei Macs, iPhones, iPads und der Apple Watch führen kann. Das Bugfix-Release behebt ein Problem mit Inhalten, die im Safari-Browser zu einer Memory-Corruption führen (Fehler in der Speicherverwaltung) können.
«Auswirkungen: Die Verarbeitung bösartig gestalteter Web-Inhalte kann zur Ausführung von beliebigem Code führen.
Beschreibung: Ein Speicherkorruptionsproblem wurde mit verbesserter Validierung behoben.
CVE-2021-1844: Clément Lecigne von der Threat Analysis Group von Google, Alison Huffman von Microsoft Browser Vulnerability Research.»
Einerseits hat Apple macOS Big Sur 11.2.3 mit Sicherheitsupdates für alle Nutzenden veröffentlicht. Das Safari-Sicherheitsupdate ist auch für die älteren Versionen Mojave- und Catalina verfügbar. Zu den Sicherheitsupdate-Infos von iPhones und iPads geht es hier. Eine komplette Liste mit verfügbaren Updates finden Sie in diesem Apple-Support-Dokument (Englisch), zur deutschen Version, auf der die Updates allerdings noch nicht aufgelistet sind, gehts hierlang.

So erhalten Sie das Update

Das Update steht ab sofort zur Verfügung. Wer Updates nicht automatisch bezieht, kann das Sicherheitsupdate über die Einstellungen manuell anstossen. So geht es für iPhones/iPads, hier finden Sie das Support-Dokument für Macs.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.