Google Maps: In Zürich werden neu auch Lime-Scooter angezeigt

Ab sofort zeigt Google Maps bei den Routen-Optionen auch Elektro-Scooter von Lime an – vorerst nur in Zürich.

von Claudia Maag 13.01.2020

Ab sofort steht in der Google-Maps-App eine neue Funktion zur Verfügung. Wer in Zürich eine Route plant, findet neu auch Lime-E-Scooter direkt im Kartendienst. Sowohl in der Android- als auch in der iOS-Version sehen Nutzer nun, ob ein Elektroroller verfügbar ist, schreibt Lime in einer Mitteilung.

Wie lange benötige ich bis zum nächsten Lime-E-Scooter und wie lange fahre ich damit bis zum Ziel? Wie lange benötige ich bis zum nächsten Lime-E-Scooter und wie lange fahre ich damit bis zum Ziel? Zoom© Screenshots / PCtipp

So funktionierts: Tippt man in der Routen-Ansicht (Karte) auf das Lime-Symbol, erhält man Infos zu Fahrzeit, Akkustand und geschätztem Preis in Schweizer Franken. Suchen Sie wie gewohnt nach einer Route. Unter dem Tab für die ÖV-Verbindungen wird die Möglichkeit eines Lime-Scooters angezeigt. Um die Route zu sehen, tippen Sie oben auf den Velo-Tab.

Entsperren muss man den E-Scooter allerdings mit der Lime-App, die direkt verlinkt ist (so man sie denn bereits installiert hat).

Kommentare

  • wasewachs 13.01.2020, 15.01 Uhr

    Schön, dass ÖV-Verbindungen angezeigt werden. Man muss sich halt immer fragen, wie zuverlässig diese Infos sind. Wenn Bus-Stationen, welche seit über einem Jahr nicht mehr bedient werden, in Google Maps immer noch angezeigt werden, ist das Vertrauen nicht sehr gross.

  • JMC 14.01.2020, 11.11 Uhr

    Das ist aus meiner Sicht nutzlos, solange nicht ALLE Anbieter in google maps angezeigt werden. In der App sind ja die Standorte auch zu sehen und ich muss diese sowieso öffnen, um fahren zu können.

weitere Kommentare

Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.