News 19.07.2016, 08:00 Uhr

Formatwandler Audio & Video

Konvertierungsprogramm für Film- und Musikdateien.
Ob am Tablet, Notebook oder am Home-Entertainment-System im heimischen Wohnzimmer: Überall lassen sich Musik- und Videodateien abspielen. Doch nicht jedes Abspielgerät erkennt jedes Format. Hier hilft der Formatwandler Audio & Video. In wenigen Schritten ist es gemäss Hersteller S.A.D. möglich, das Quellformat ins passende Zielformat umzuwandeln – abgestimmt auf den Anlass und das Endgerät.

Vielfältige Verwendung

Konvertierungsprogramm für Windows-PCs
Quelle: S.A.D.
Hörbücher, Podcasts oder Ihre Best-of-Sammlung übertragen Sie mithilfe dieser Windows-Software ins platzsparende MP3-Format zum Abspielen auf Ihrem Smartphone oder im Autoradio. Um Songs in bestmöglicher Klangqualität an Ihrer Dolby-Surround-Anlage geniessen zu können, wählen Sie das WAV-Format. Ihre Musiksammlung können Sie als FLAC-Dateien auf Ihrem PC archivieren – komprimiert und ohne Qualitätsverluste. Ihre Videos verwandeln und komprimieren Sie in WMV, MPEG-1 oder MPEG-2 und können diese so überall anschauen und austauschen. Für optimale Bildqualität am HD-Tablet oder Flatscreen zu Hause wählen Sie die H.264-Videokompression. Im Vergleich zu älteren Komprimierungsstandards verringert sich so die Datengrösse bei gleichbleibender Qualität um etwa die Hälfte. Dies ist auch praktisch für die Langzeitarchivierung Ihrer Filme.

Mit dabei: ein Brennprogramm

Neben der Konvertierung können Sie mit dem Formatwandler Quellformate und Zielformate auch auf CD oder DVD brennen. So erstellen Sie nach Belieben Ihre eigenen Audio-CDs und Film-DVDs.
Überträgt das Quellformat ins passende Zielformat – abgestimmt auf den Anlass und das Endgerät
Quelle: S.A.D.

Programm-Highlights

  • Unterstützt alle auf dem Computer abspielbaren Quellformate
  • Konvertiert Audiodateien in MP3, AAC, WMA und WAV
  • Konvertiert Videos in H.264, WMV, MPEG-2 und OGG
  • Brennt CDs und DVDs


Preis und weitere Informationen

Der Formatwandler Audio & Video kostet ca. 20 Franken. Weitere Informationen zur Windows-Software gibt es hier. Eine Schweizer Bezugsquelle finden Sie z.B. hier.

Autor(in) Anne Kittel


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.