Firefox 06.10.2021, 10:54 Uhr

Mozilla spendiert seinen Firefox-Browsern neue Funktionen

Firefox Klar kommt im neuen Kleid und Firefox Android macht Nutzenden die Passwortverwaltung einfacher. Für den PC ist Firefox 93 verfügbar und will für flüssigeres Surfen sorgen. Ausserdem wird Firefox bald im Windows Store verfügbar sein.
(Quelle: Mozilla/Play Store)
Klar-Browser: Nun sehen Sie über einen globalen Zähler, wie viele Tracker für Sie blockiert wurden
Quelle: Screenshot/PCtipp.ch
Mozilla spendiert seinen Firefox-Browsern ein paar Updates. Wer den datenschutzfreundlichen Browser Firefox Klar auf dem Smartphone verwendet, wird ein neues Design und neue Funktionen vorfinden. Zu letzteren gehören Shortcuts, mit denen man schneller navigieren kann.
Mozilla brachte den abgespeckten Klar-Browser 2016 auf den Markt. Zum neuen Look gehören neue Farben, ein neues Logo und ein Dark Theme. Auf das Symbol für den Tracking-Schutz können Sie von der Suchleiste aus zugreifen, um einzelne Tracker schnell ein- oder auszuschalten. Des Weiteren gibts einen globalen Zähler, der Ihnen alle Tracker anzeigt, die für Sie blockiert wurden, schreibt Mozilla in einem Blog-Eintrag.
Bei Firefox Klar gibts nun eine Verknüpfungsfunktion, welche Sie zu Ihren am häufigsten besuchten Webseiten führt
Quelle: Mozilla

Firefox für Android

Zum diesjährigen Cybersecurity-Awareness-Monat hat Mozilla Firefox für Android mit neuen Funktionen ausgestattet, die Passwörter betreffen. Den Nutzern wird es nun leichter gemacht, Passwörter zu verwalten.
  • Einfaches Erstellen und Hinzufügen von neuen Passwörtern: Wer ein Konto für eine beliebige App via Smartphone erstellt, kann ab sofort direkt ein neues Passwort kreieren, im Firefox-Browser speichern und es sowohl auf dem Handy als auch auf dem PC verwenden.
  • Passwörter auch unterwegs mitnehmen: Auch auf dem Handy kann man nun die Passwörter automatisch ausfüllen lassen. Jedes Passwort, das im Firefox-Browser gespeichert wird, kann verwendet werden. Hierzu muss keine Webseite geöffnet werden. Wer ein Firefox-Konto besitzt, kann alle Passwörter über PC- und Mobilgeräte hinweg synchronisieren.
  • Passwörter entsperren mit Fingerabdruck oder per Face-ID: Wer die biometrischen Datenoptionen des Betriebssystems nutzt, kann nun per Fingerabdruck oder Gesicht die Zugangsseite zu den eigenen Logins und Passwörtern entsperren.
Diese neuen Funktionen werden später in diesem Jahr auch auf iOS verfügbar sein.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.