News 19.05.2005, 12:30 Uhr

Wider das Passwortchaos

Microsoft werkelt an einer neuen Technologie, die mit den unzähligen Passwörtern für Internetdienste aufräumen soll.
Die neue Softwaretechnologie nennt sich InfoCard und wird bereits Ende Mai in einer ersten Entwicklerversion verfügbar sein. Dies berichtet Cnet News.com [1]. InfoCard soll das Passwort-Management für Online-Shops- und Dienste erleichtern. Das Programm speichert alle wichtigen Details und Zahlungsinfos unter einem zentralen Zugang. Möchte man in einem Online-Laden einkaufen, schickt der Shop einfach eine Zahlungsanfrage an InfoCard. Der Benutzer muss danach nur sein OK. geben und die Anwendung leitet den Betrag an die entsprechende Bank weiter. Login-Daten und Kreditkarteninfos müssen damit nicht mehr beim Online-Shop eingegeben werden. Damit die neue Lösung genutzt werden kann, muss sie von den Online-Shops und Finanzinstituten unterstützt werden.
Das neue System gleicht sehr stark Microsofts wenig erfolgreicher Login-Lösung Passport. Es hat gegenüber dieser aber einen gewaltigen Vorteil. Die heiklen Daten werden nicht mehr bei Microsoft, sondern auf dem Rechner des Benutzers gespeichert.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.