News 29.12.2008, 09:55 Uhr

Wilmaa = browserbasiertes Fernsehen

Wilmaa.com ist die erste kostenlose und browserbasierte Möglichkeit, per Internet fernzusehen. Sowohl der Kauf von zusätzlicher Hardware als auch das Installieren von Software fällt dabei gänzlich weg.
Wilmaa ist das erste kostenlose, browserbasierte Web-TV aus der und für die Schweiz. Es ermöglicht Fernsehen ohne Fernseher - auf Ihrem Computer zu Hause, auf Ihrem PC im Büro oder unterwegs. Das lästige Runterladen und Updaten spezieller Software sowie das Installieren von zusätzlicher Hardware entfällt. Einfach wilmaa.com im Browser eingeben, einmal registrieren und das Fernsehvergnügen kann beginnen – kostenlos. Der Anbieter verspricht eine beeindruckende Bildqualität, die andere Internet-TV-Dienste nicht bieten können.
Wilmaa.com vom Zürcher Unternehmen Solutionpark hat derzeit leider nur 22 TV-Kanäle im Angebot. Die bekanntesten Sender sind jedoch mit dabei.


Kommentare

Avatar
radoscience
29.12.2008
Werbefrei mit Firefox Endlich ein browserbasierter Dienst. Schade sind nur 22 Kanäle vorhanden. Die Werbefenster können mit dem Firefox-Browser und dem Add-On Adblock Plus umgangen werden. Somit sind die Umschaltzeiten von ca. 5 Sekunden erträglich.

Avatar
maedi100
29.12.2008
Also es ist ja nicht der einzige WebDienst, für Cablecominternetuser gibt es ja auch Kanäle: Link zu Cablecom dann gibt es mit Software immer noch Zattoo und auch noch Joost. Achtung - Wilmaa überträt Username und Passwort im Klartext - also irgendein einfaches einmaliges nehmen... Hab keine Passwort ändern Funktion gesehen...

Avatar
oceco
29.12.2008
Vergleich wilmaa und Zattoo Hi hab das mal kurz angetestet, weil ich es mal mit Zattoo vergleichen wollte. maedi100 erwähnte noch das Cablecom Angebot: Nur unter Windows ab 98SE und ab IE 6 bei einer Bandbreite ab 2 Mb/s! (die wollen Kohle scheffeln. Für mich selber hab zwar die schnellste Option abonniert, weil ich doch ein paar GB pro Monat Traffic habe, das muss aber nicht für alle gelten). Für mich deshalb ein klares no-go für den Durchschnitts-User! Ich denke damit dürfte klar sein, wann man welche Produkte einsetzten wird. Ich find es schade, dass solche Differenzierungen nicht aus den News-Artikeln hervorgehen, verstehe aber auch die Gründe, weshalb dies nicht gemacht wird. Somit liegt es also an uns Kommentatoren. Ergänzungen, Präzisierungen sind also hier von meinerseits willkommen. ate logo/oceco

Avatar
X5-599
29.12.2008
[*]Zattoo nur auf dem primary Monitor darstellbar (musss ich aber mit der neuen Version noch mal verifizieren) Dann liegt der Fehler aber bei dir. Ich benutze schon seit fast zwei Jahren Zattoo und konnte es schon immer auf dem zweiten Monitor (also dem NICHT Primären Monitor) darstellen. [*]Visuelle Programmübersicht von wilmaa ist nett EPG (nennt man das so?) von Zattoo ist cooler :-) maedi100 erwähnte noch das Cablecom Angebot: Nur unter Windows ab 98SE und ab IE 6 bei einer Bandbreite ab 2 Mb/s! (die wollen Kohle scheffeln. Ich denke eher darunter wird es ungeniessbar. Schliesslich wollen die Daten ja auch noch flüssig übertragen werden und der Otto Normal User will dann auch noch surfen können ohne dass es ruckelt. Weil sonst ruft er wieder den Support an und beschwert sich darüber dass das Surfen so langsam ist.

Avatar
oceco
29.12.2008
@X5-599 Bezüglich zweitem Monitor: Ich hoffe Du hast recht, z.Z. liegt mein Desktop System flach (Netzteil-Problem) und darum hab ich eine Anmerkung in Klammern gesetzt. Mir gelang es jedenfalls nicht, kann mir aber auch vorstellen, dass es an der Grafikkarte liegt. EPG (nennt man das so?) von Zattoo ist cooler :-)Ansichtsache, aber EPG ist das nicht was ich ansprach, eher ein real-time, parallel viewing of channels. Ich denke eher darunter wird es ungeniessbar. Schliesslich wollen die Daten ja auch noch flüssig übertragen werden und der Otto Normal User will dann auch noch surfen können ohne dass es ruckelt. Weil sonst ruft er wieder den Support an und beschwert sich darüber dass das Surfen so langsam ist. Genau das wollte ich aufzeigen in meinem Posting. Zattoo braucht die geringste Bandbreite, paralleles Surfing möglich, wilmaa braucht mehr Ressourcen, Ruckler sind möglich, Cablecom mit parellelem Surfen wird katastrophal. Ich geb Dir Recht, wenn man stationär ist und die höchstmögliche Connection Speed zur Verfügung hat. Dann geh mal nach Brasilien mit einem Linux Client ohne IE, dann wirst Du wilmaa unter FF wählen und wenn Du keine Flatrate hast zattoo, auch unter der Einschränkung der verfügbaren Channels, solange Dein gewünschter Channel darunter verfügbar ist. Schade, dass es mir nicht gelungen ist, dies klarer zu machen.

Avatar
X5-599
29.12.2008
@X5-599 Bezüglich zweitem Monitor: Ich hoffe Du hast recht, Du musst nicht hoffen. Auf meinem primären Monitor (Monitor 1) läuft mein Browser und auf Monitor 2 läuft gerade Zattoo mit CIS Miami. Und das schon seit fast zwei Jahren. Solange kenne ich Zattoo schon. Habe seither jedes Update mitgemacht und mit jedem war dies kein Problem. Ich wüsste auch nicht wieso dies ein Problem sein sollte. Monitor 2 ist ja auch nur ein Monitor, so wie Monitor 1.

Avatar
Swiss5
29.12.2008
Eishockey und Zattoo Ich habe gerade kurz auf SF zwei reingeschaut, Eishockey zu schauen ist katastophal. Nicht dass es ruckelt, vielmehr ist das Bild einfach zu fest verpixelt. Ich werd mal bei Wilmaa reinschauen und schreib dann wie es ist. /edit: Ich hab mich versucht mit trash-mail zu reigistrieren. Bis jetzt kam nichts. Ich schaue morgens nochmals nach. Es gab ja den Vorschlag mit Cablecom, da gibt es etwas ähnliches bei Sunrise: http://www.sunrise.ch/privatkunden/funinfo/desktoptv.htm Ich habe es nicht ausprobiert, könnte aber ebenfalls eine gute Qualität liefern.

Avatar
oceco
29.12.2008
Das es bei Dir läuft gönn ich Dir sehr und würd es mir auch gönnen. Eine entsprechende Anfrage bei Zattoo lief bei mir damals ins Leere. Aber diese Funktion ist nur ein Nebenschauplatz für mich. Hauptsächlich ging es mir um die Positionierung von Zattoo, wilmaa und cablecom. Was kann mir Zattoo in Argentinien bieten und was wilmaa? Zuhause brauche ich keines von beiden, aber auf Hawaii würde ich gerne mal SF DRS1 sehen. Geht das mit Zattoo oder wilmaa?

Avatar
amoser@amoser.com
30.12.2008
Empfang in Marokko Hier in Marokko habe ich mit Zattoo und Wilmaa kein Empfang (mit 3G Flatrate). Dies mag an den restriktiven Lizenzvorschriften der Medienanbieter liegen. Für den Urlaub empfiehlt sich daher immer noch nur die Satelittenschüssel, wenn man überhaupt Lust auf Fernsehen hat. Wer sich mit der Tagesschau begnügt, ist auf der Webseite sf.tv gut bedient.

Avatar
maedi100
30.12.2008
maedi100 erwähnte noch das Cablecom Angebot: Nur unter Windows ab 98SE und ab IE 6 bei einer Bandbreite ab 2 Mb/s! (die wollen Kohle scheffeln. Für mich selber hab zwar die schnellste Option abonniert, weil ich doch ein paar GB pro Monat Traffic habe, das muss aber nicht für alle gelten). Für mich deshalb ein klares no-go für den Durchschnitts-User! ... Also ich brauch mindestens keinen IE 6 dafür, ich kann im WMP einfach diese URL öffnen und dann komme ich zum SF1 [code]http://213.46.242.72/cgi-bin/WebObjects/FatController.woa/wa/TicketOfficeActions/openStream?name=CH_PCTV_SF1[/code]leider mit Mplayer und VLC noch nicht geschafft, es zu öffnen, es steckt dahinter ein mms:// Stream... [code]<ASX VERSION="3.0"> <ENTRY> <REF HREF="mms://stream.livetv.chello.ch/SF1" /> </ENTRY> <PARAM NAME="No" VALUE="null" /> <PARAM NAME="No" VALUE="null" /> </ASX> [/code] in der Theorie müsste der Stream also auch auf anderen Betriebssystemen laufen, jedoch mit einigem Aufwand... Hier noch die Mediaplayer Infos zum Stream... http://i-h.ch/t/1230647322/mediaplayerSF1.png