News 27.10.2011, 09:21 Uhr

Apple liess sich Unlock-Geste patentieren

Wo führt das nur hin? Apple hat sich die Art und Weise patentieren lassen, mit der man bei iPhone und Co. das Display entsperrt. Dumm nur, dass fast jedes Smartphone diese Gesten nutzt.
Das Patent lautet auf den Namen «Entsperren eines Geräts mittels Gesten auf einem Entsperrungsbild». Im dazugehörigen Text wird der patentierte Vorgang genau beschrieben: Gemeint ist das Ausführen einer vordefinierten Wischgeste entlang eines grafisch dargestellten Bereichs auf einem Touchscreen, um den Bildschirm eines Geräts zu entsperren, also die Tastensperre aufzuheben.
Apple hat dieses Patent offenbar schon 2005 erstmalig in den USA beantragt – erst jetzt, am 25. Oktober, wurde das Patent aber eingetragen. Erstmals kam eine entsprechende Unlock-Geste auf dem Ur-iPhone zum Einsatz, das 2007 auf den Markt kam.
Was das neue Patent für Konsequenzen hat, ist unklar. Denn sowohl Android-Smartphones als auch Smartphones mit Windows Phone 7 nutzen ähnliche Gesten, um das Display zu entsperren. Apple könnte also das neue Patent als zusätzliche Waffe in den zahlreichen Patentklagen einsetzen, die weltweit laufen.


Kommentare

Avatar
Xpert
27.10.2011
Ich habe mir das Video einmal angeschaut. Dabei sind mir zwei Sätze besonders aufgefallen, als sie das "unlock" feature erklärt hat: "Does this look familiar…" und "So, thats very iPhone like…" Würde wohl heissen, das iPhone hatte das Feature vor dem Neonode N1m :confused: P.S. Diese Aussage soll ein neutrale Feststellung sein. Ich möchte mich weder für noch gegen Apple äussern. Edit: Video Sequenz zwischen Min 04:14:00 und Min 04:30:00

Avatar
Ginsky
27.10.2011
Gibt's eigentlich auch ein Patent von denen, wie man sich die Hände waschen soll? Oder den A***h putzen? Sorry, aber wo führt das denn hin??? Übrigens: den Namen "Apple" kann man nicht patentieren lassen, bloss das Logo ;)

Avatar
greedo
27.10.2011
antiapplepatent kann man nicht ein patent anmelden, indem apple untersagt wird, patente anzumelden?

Avatar
Flapjax
27.10.2011
andere haben mehr.. Aber ihr wisst schon, dass Apple im gegensatz zu anderen Firmen sehr wenige Patente besitzt? Da haben Firmen wie Samsung und Microsoft einiges mehr zu bieten.. Hier mal die Grafik: http://www.macmania.at/wp-content/uploads/2011/08/patents-issued-stats.jpg Komisch nur, dass bei Apple alle Patente immer gleich rumposaunt werden und bei anderen Firmen nicht. Und nein... Es liegt nicht daran das Apple dumme Patente anmeldet, denn wenn ihr wissen wollt was wirklich dumme Patente sind, Googlet doch mal nach Samsung oder Microsoft Patente, die haben dann wirklich kein Niveau....

Avatar
Nebuk
28.10.2011
Welche Sparte von Samsung ist das? Ist das die gesamte Gruppe? --> http://de.wikipedia.org/wiki/Samsung_Group#Unternehmen_innerhalb_der_Unternehmensgruppe

Avatar
schmidicom
28.10.2011
Wie unglaublich dämlich sind diese Beamten eigentlich die auf diesen Patentämter arbeiten? Da sollte einem doch schon bei der Anmeldung ein Licht aufgehen selbst wenn es nur eine 10Watt Birne ist. Wegen solchen Dummheiten werden anschliessend wieder Milliarden fürs Gericht in den Sand gesetzt.

Avatar
patrick
28.10.2011
Apple lässt jeden Scheiss patentieren, um anderen zu schaden. Samsung mag mehr Patente haben, aber deren Ziel ist es nicht, die Konkurrenz durch Patente auszuschalten. Apple ist ein gutes Beispiel für "Einer gegen alle"