News 12.07.2019, 10:07 Uhr

Apple Watch: Apple deaktiviert Walkie-Talkie-App

Ein Bug sorgt offenbar dafür, dass Angreifer Apple-Watch-Nutzer über das dazugehörige iPhone abhören könnten.
Apple hat die Walkie-Talkie-Funktion der Apple Watch aufgrund eines Sicherheitsrisikos deaktiviert. Mit der Walkie-Talkie-App kann man nach dem Push-to-Talk-Prinzip Sprachnachrichten übermitteln. Offenbar gibt es eine nicht näher spezifizierte Schwachstelle, die es erlaubt, Apple-Watch-Besitzer mittels iPhone abzuhören, wie «TechCrunch» berichtet (Englisch).
Demnach hat sich Apple für den Bug sowie die Unannehmlichkeiten entschuldigt und teilt mit, dass man die Walkie-Talkie-Funktion so schnell wie möglich wiederherstellen werde. Apple sei kein Fall bekannt, bei dem die Schwachstelle ausgenutzt wurde.
Die Walkie-Talkie-App bleibt auf der Apple Watch installiert, kann aber erst wieder verwendet werden, wenn der Bug behoben ist.
Ende letzten Jahres hatte Apple ein Kurzvideo publiziert, das die Walkie-Talkie-App erklärte. Die Walkie-Talkie-App wurde im Juni 2018 mit watchOS 5 ausgerollt.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.