News 11.06.2007, 08:00 Uhr

Apple will Kinofilme «verleihen»

Apple verhandelt gemäss dem Wall Street Journal mit Hollywood über ein Verleihangebot für neue Kinofilme.
Bislang bietet Apple mehrheitlich ältere Kinofilme über die eigene Download-Plattform iTunes an [1], nur von Walt Disney sind neuere Produktionen erhältlich. Nun verhandelt Apple laut dem Wall Street Journal mit "Paramout Pictures" und den "Universal Studios" über ein Verleihangebot für die neusten Hollywood-Filme. Angeblich ist ein Download-Angebot für 2,99 US-Dollar pro Film, mit einer Nutzungsdauer von mehreren Tagen geplant.
Gemäss eigenen Angaben bietet Apple über iTunes mehr als 500 Kinofilme und 350 TV-Serien an. Dieser Service ist bislang aus urheberrechtlichen Gründen nur in den USA verfügbar.

Autor(in) Reto Vogt


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.