News 26.10.2005, 11:30 Uhr

Cablecom-Übernahme unter Dach und Fach

Der US-Kabelnetzbetreiber Liberty Global hat die Akquisition von Cablecom abgeschlossen.
Liberty Global lässt sich den Kauf von Cablecom rund 2,826 Milliarden Franken kosten. Das Unternehmen will hierzulande neue Breitband- und Telefondienste entwickeln sowie die Bereiche Business Market und Partnernetze vorantreiben. Durch den Kauf von Cablecom ist Liberty Global nun in 14 europäischen Märkten vertreten - in elf davon als grösster Breitband-Kabelnetzbetreiber.

Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.