News 02.03.2011, 09:53 Uhr

Computerbedienung über Augensteuerung

Der Laptop-Hersteller Lenovo entwickelt eine Technologie, mit der man den Computer mittels Blicken bedienen kann. Offenbar funktioniert das Ganze erstaunlich gut.
Wie der englischsprachige Blog engagdet.com berichtet, ist die Präzision der vorgestellten Technologie beeindruckend. Das Ganze funktioniert über ein Sensorband, welches unterhalb des Displays angebracht wird. Dieses registriert die Augenbewegungen des Benutzers und erkennt so punktgenau, wo man gerade hinschaut. In der Präsentation lief das System auf einem Lenovo Laptop mit Windows 7. Mit der vorgestellten Technologie ist es z.B. möglich, Fenster mit einem gezielten Blick auszuwählen. Auch konnte man mit einem Blick an den linken Bildschirmrand eine Schnellstartleiste einblenden.
Gemäss Lenovo ist die Technologie noch rund zwei Jahre von der Marktreife entfernt, obwohl sie offenbar schon gut funktioniert. Knackpunkte sind die benötigte Hardware, die recht viel Platz beansprucht, sowie unerwünschte Aktionen durch "unkontrolliertes" Umherblicken. Letzteres kann beispielsweise unterbunden werden, indem man die Augensteuerung mit einem Knopfdruck erst aktiviert. So oder so liefert Lenovo mit der Augensteuerung eine interessante Idee für die Zukunft.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.