News 12.02.2003, 11:00 Uhr

Computerhändler klagen gegen Apple

Verschiedene Anbieter werfen Apple vor, bewusst Händlerverträge zu brechen, um frustrierte Kunden in die eigenen Läden zu locken.
So hat etwa Macadam Computer, ein Verkäufer von Apple-Produkten, in Kalifornien eine Klage gegen Apple eingereicht. Darin bezichtigt Macadam das Grossunternehmen, seinen Händlern bewusst fehlerhafte Ersatzteile auszuliefern, Entschädigungen für beschädigte Teile nicht zu bezahlen und Garantieleistungen nicht wahrzunehmen. Ausserdem würde Apple Händlerinformationen dazu nutzen, um Kunden mit Spezialofferten abzuwerben. Dies alles sei Teil einer Strategie, um die Verkäufer aus dem Markt zu drängen und den Umsatz der eigenen Apple-Verkaufsläden (Apple Store) zu steigern.

Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.