News 06.06.2011, 12:05 Uhr

E3: LA wird zum Mekka für Zocker

Ab Dienstag, dem 7. Juni findet wie jedes Jahr die weltgrösste Spielemesse in Los Angeles statt. Heiss erwartet wird vor allem Nintendos Präsentation des Wii-Nachfolgers – aber das ist lange nicht alles.
Die E3 (steht für Electronic Entertainment Expo) in Los Angeles ist nichts weniger als die grösste und wichtigste Messe für die Videospielbranche weltweit. Kein Wunder, sparen die Spieleentwickler ihre grossen Ankündigungen und Enthüllungen meist für den Event des Jahres auf. Doch auch die Konsolenhersteller – namentlich Microsoft, Nintendo und Sony, nutzen die grosse Bühne gerne für spektakuläre Ankündigungen.
Sieht der Controller von Nintendos nächster Konsole wirklich so aus? (Bild: digitaltrends.com)
Dieses Jahr sind alle Augen auf Nintendo gerichtet. Bereits im Vorfeld ist durchgesickert, dass die Japaner den Nachfolger der Wii-Konsole auf der diesjährigen E3 präsentieren werden. Gespannt warten Zocker aus aller Welt auf diesen Moment, schliesslich werden die wild kursierenden Gerüchte dann endlich zur Gewissheit. Wird die mit dem Namen «Project Café» oder auch «Nintendo Stream» gehandelte Next-Generation-Konsole tatsächlich über derart potente Hardware verfügen wie gemunkelt wird und die PS3 und Xbox 360 damit in den Schatten stellen? Was hat es mit dem innovativen Controller auf sich, der über ein grosses Touchscreen-Display verfügen soll? Und kommt der Wii-Nachfolger wirklich 2012? Bald schon werden wir es wissen.
Auf der nächsten Seite: Sony, Microsoft und die Spiele


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.