News 27.07.2012, 09:35 Uhr

Google-Suche liest jetzt auch Handschrift

Die Google-Suche auf mobilen Geräten unterstützt jetzt auch die handschriftliche Eingabe von Suchbegriffen - Touchscreens sei Dank.
Statt den Suchbegriff mühsam über die virtuelle Tastatur des Smartphones einzutippen, kann man bei der mobilen Google-Suche neuerdings die Buchstaben auch einfach mit dem Finger auf das Display kritzeln. Dazu muss man das Feature aber erst aktivieren.
So funktionierts
Rufen Sie dazu in ihrem mobilen Browser auf dem iPhone oder Android-Smartphone die Google-Suche auf (www.google.ch). Scrollen Sie an den unteren Bildrand und tippen Sie auf «Einstellungen». Aktivieren Sie jetzt die Option «Handschrift» und tippen Sie auf den «Speichern»-Button ganz unten. Sie sehen jetzt in der rechten unteren Ecke ein kleines handschriftliches «g». Tippen Sie darauf, um die Handschrifterkennung zu aktivieren (und auch wieder zu deaktivieren). Jetzt können Sie mit dem Finger den Suchbegriff auf das Display schreiben. Sie können das ganze Display ihres Smartphones ausnutzen. Google schlägt wie gewohnt automatisch Suchbegriffe aufgrund dessen vor, was sie schreiben. Wählen Sie einfach den gewünschten Suchbegriff aus der Liste.
So aktivieren Sie die Handschrift-Erkennung (Bild: Google)
Nicht ganz reibungslos
Im kurzen Selbsttest gestaltete sich die Handschrift-Suche zwar grundsätzlich unkompliziert, Google bekundete aber bei beim Erkennen von einzelnen Buchstaben regelmässig Mühe. Dies kann aber auch an der «speziellen» Handschrift des Autors liegen, am besten probieren Sie es einfach selbst einmal aus.
Googles Handschrifterkennung funktioniert auf iOS ab Version 5 und auf allen Android-Smartphones ab Version 2.3 sowie auf Android-Tablets ab Version 4.0. Die Funktion ist in 27 Sprachen verfügbar – darunter natürlich auch Deutsch. Am besten funktioniert die Erkennung unter Android laut Google mit dem Chrome-Browser.
Video: So funktioniert Googles Handschrift-Suche auf Smartphones (Quelle: Google):


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.