News 27.08.2008, 19:05 Uhr

IFA: Jetzt gehts los

Am Donnerstag öffnet die IFA in Berlin ihre Tore für die Medien, am Freitag für die breite Öffentlichkeit. Der PCtipp ist zwei Tage live vor Ort und berichtet für Sie.
Vom 29. August bis 3. September öffnet die IFA (Internationale Funkausstellung) in Berlin ihre Tore. Die IFA ist europaweit die wichtigste und grösste Messe im Bereich Consumer Electronics. Der PCtipp ist während zwei Tagen in Deutschlands Hauptstadt vor Ort, berichtet täglich live über das Geschehen und besucht für Sie die Messestände von grossen Herstellern wie Creative, Fujitsu-Siemens, Philips, Samsung, Sony und Toshiba.
Bereits im Vorfeld der IFA haben Canon und Logitech in der Schweiz ihre Produktneuheiten vorgestellt:
Canon präsentierte letzten Dienstag in Zürich mit der EOS 50D eine Spiegelreflexkamera, die sich zwischen Einsteiger- und Profibereich einsortiert. Sie fotografiert mit 15,1 Megapixeln und ermöglicht laut Herstellerangaben bis zu 6,3 Fotos pro Sekunde. Ausserdem soll ein neu integrierter Prozessor rauschfreie Bilder bis ISO 12800 produzieren. Die EOS 50D gibt es ab Oktober für 2098 Franken zu kaufen. Mit zusätzlichem Objektiv kostet die Spiegelreflexkamera 2698 Franken.
Speziell für junge Frauen soll sich die Kompaktkamera PowerShot E1 eignen. Sie ist in den Farben Lachs, Gold und Türkis erhältlich und hat eine etwas eigenwillige Form. Wie der kompakte Knisper aussieht, sehen Sie in der Bildergalerie oben links. Das Gerät ist ab September im Handel erhältlich und kostet 288 Franken.
Schon etwas länger auf dem Markt ist Logitechs Pure-Fi Dream. Dabei handelt es sich um ein Musiksystem für jedes iPod-Modell. Gemäss eigenen Erfahrungen am Ausstellungsort funktioniert die hübsch anzusehende Hi-Fi-Anlage auch mit dem iPhone. Pure-Fi Dream gibt es ab sofort für 349 Franken im Handel.

Autor(in) Reto Vogt


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.