News 08.04.2013, 10:03 Uhr

Immer online: Aufregung um Xbox-Gerücht

Die neue Xbox soll eine permanente Internetverbindung erfordern. Dieses Gerücht, und die herablassenden Bemerkungen eines Microsoft-Mitarbeiters, sorgten für Empörung. Derweil soll die neue Xbox am 21. Mai vorgestellt werden.
Letzte Woche sorgt das Gerücht für Aufregung, dass die neue (noch immer nicht offiziell angekündigte) Xbox eine permanente Internetverbindung voraussetzen soll. Das würde bedeuten, dass man ohne aktive Internetverbindung gar nichts machen kann, auch keine Offline-Games spielen. Zwar ist mittlerweile auch bei vielen PC-Spielen eine permanente Internetverbindung Voraussetzung (SimCity, Diablo 3), doch kommt diese Entwicklung keinesfalls bei allen Spielern gut an.
Doch mehr noch als die unbestätigte Meldung sorgten die Äusserungen eines Microsoft-Mitarbeiters dazu für Aufregung in der Community. Adam Orth, seines Zeichens Creative Director bei den für die Spieleentwicklung zuständigen Microsoft Studios, spielte die Brisanz der Thematik auf Twitter herunter: «Sorry, ich versteh das Drama um eine 'always on'-Konsole nicht. Jedes Gerät ist heute 'always on'. Das ist die Welt, in der wir leben.» Später fügte Orth gar noch den Hashtag #dealwithit zum Tweet hinzu – Auf gut Deutsch: Findet Euch damit ab.
Diese etwas arrogante Haltung kam bei vielen Nutzern gar nicht gut an. Die auf Twitter entbrannte Diskussion heizte Orth mit weiteren, teils ziemlich herablassenden Bemerkungen zusätzlich an. Mittlerweile sah sich Microsoft gar gezwungen, sich in einem offiziellen Statement für das Verhalten von Orth zu entschuldigen. «Diese Person ist kein Microsoft-Sprecher und ihre persönlichen Ansichten wiederspiegeln nicht unsere kundenzentrischen Vorstellungen von Produkten oder wie wir mit unseren loyalen Kunden kommunizieren würden.»
Neue Xbox: Vorstellung am 21. Mai
Die neue Xbox soll übrigens neusten Meldungen zufolge an einem Microsoft-Event am 21. Mai vorgestellt werden. Dieses Datum brachte Microsoft-Insider Paul Thurrott erstmals ins Spiel und mittlerweile bestätigte auch der Tech-Blog The Verge diesen Termin. Ursprünglich sollte die neue Spielkonsole, die noch dieses Jahr erscheinen soll, schon im April vorgestellt werden, Microsoft habe den Termin aber nun etwas nach hinten geschoben, heisst es.


Kommentare

Avatar
Gast012324
08.04.2013
Naja, Online-Zwang wird ja immer "normaler", da würds mich bei der XBox auch nicht stark wundern... Dank Origin spiele ich schon nicht mehr Sim City, dann wirds mit der neuen XBox halt auch nichts... ^^

Avatar
Kovu
08.04.2013
Naja, Online-Zwang wird ja immer "normaler", da würds mich bei der XBox auch nicht stark wundern... Dank Origin spiele ich schon nicht mehr Sim City, dann wirds mit der neuen XBox halt auch nichts... ^^ Wenn sich der Online-Zwang durchsetzt, muss man sich aber eine Frage stellen: wieso eine Konsole kaufen? Da kann ich mir ja ein Netbook (mit beliebigem OS) für 350.-- gönnen und über cloud-streaming high-end PC-titel spielen...

Avatar
Gast012324
09.04.2013
Wenn sich der Online-Zwang durchsetzt, muss man sich aber eine Frage stellen: wieso eine Konsole kaufen? Da kann ich mir ja ein Netbook (mit beliebigem OS) für 350.-- gönnen und über cloud-streaming high-end PC-titel spielen... Schonmal Cloud-Gaming probiert? Ich habs vor längerer Zeit mal probiert. Das war die schlimmste Gaming-Erfahrung, die ich je gemacht habe. Es laggt teilweise, ruckelt, etc., etc. Also m.E. spielt sich ein Spiel, welches man selbst auf der Platte (oder auf einem anderen direkten Medium ohne Server dazwischen) hat, weit aus besser, als ein "gestreamtes". Falls sich diese Cloud-Streaming Dienste in der Zwischenzeit so sehr verbessert haben sollten, ziehe ich meine Aussage diesbezüglich selbstredend wieder zurück, denn dann hättest du recht! Aber so habe ich - wenn schon eins davon sein muss - immer noch weitaus lieber "Online-Zwang"...

Avatar
Nebuk
09.04.2013
Wollte eigentlich die XB720 zus. mit BF4 kaufen, aber das eher laue Grafik-Update [...] z.T. weit über 100.- für ein neues Game bezahlen musste. Die Argumente von wegen Raubkopien (sobald es weniger davon gäbe, würden die Preise sinken ...) scheint auch eine echte Täuschung gewesen zu sein Was ich so in diversen Foren gelesen habe ist bei den meisten Konsolenspielern die Grafik nebensächlich oder gar uninteressant. Ob die Auflösung auf (Full) HD hoch skaliert wird oder die Details matschig wirken ist den meisten egal. War das nicht schon immer so, dass die Spiele die Konsole (also die Hardware) subventionieren? Deshalb sind doch die Konsolenspiele so unverschämt teuer im Gegensatz zu den PC Spielen.

Avatar
swissmac
09.04.2013
grafik ... also die XB360 war damals schon noch eine echte Gratfik-Revolution ... so habe ich es zumindest empfunden. War sicher eine Zeitlang auf High-End Niveau und beim BF3 habe ich momentan auf der XB 360 sogar noch besser Grafik, als auf meinem (mehr oder weniger) high-end Notebook mit GTX 560 , das mich doch 5 Jahre später noch eine Stange mehr Geld gekostet hat ...

Avatar
Nebuk
09.04.2013
Mag sehr subjektiv sein dein empfinden. Wie weit sitzt du vor dem Fernseher und wie nahe bist du am Laptopmonitor dran? Mit welcher Auflösung spielst du auf dem Laptop? Der Detailreichtum dürfte allgemein auf PC Version mit Sicherheit sehr viel grösser sein als eben auf der Konsole. Ausserdem behaupte ich, dass wenn du einen richtigen PC mit richtigem Monitor nutzen würdest, du auch einen deutlichen Vorteil gegenüber der Konsole sehen wirst. Ein Laptop ist zum Spielen einfach suboptimal.

Avatar
Lunerio
10.04.2013
Schonmal Cloud-Gaming probiert? Ich habs vor längerer Zeit mal probiert. Das war die schlimmste Gaming-Erfahrung, die ich je gemacht habe. Oh ja... Das geht vllt. gut wenn jede Nachbarschaft einen eigenständigen Server hat, damit sich das nur ansatzweise lohnt. Echt schrecklich dieses Cloud Gaming.

Avatar
Emmure
12.04.2013
Der Detailreichtum dürfte allgemein auf PC Version mit Sicherheit sehr viel grösser sein als eben auf der Konsole. Ich kann mich noch gut daran erinnern, als damals die PS3 angekündigt wurde und behauptet wurde, dass die PS3 so leistungsstark sei, dass man damit mit 2 Fernsehern gleichzeitig auf 2x FullHD spielen könne. Jetzt 7 Jahre später sind wir schlauer und wissen, dass es in 7 Jahren gerade mal 7 oder 8 Games geschafft haben nur schon in FullHD auf der PS3 zu laufen. Der Rest ist 720p und bei Call of Duty z.B. sogar nur 480p das hochskaliert wurde. Die GPU der PS3 basiert ja auf der damaligen GeForve 7800GTX von nVidia, wobei da ja schon mal lustig ist, dass die Minimalanforderung der meisten Games auf dem PC heutzutage bei der GeForce 8800GTX liegt, während das selbe Game auf der Konsole auf ner 7800 läuft. Eine Konsolenversion lässt sich auf dem PC eigentlich ziemlich einfach simulieren. Auflösung auf 720p Kein AA Kein AF kein DirectX 11 Texturen auf minimal Man muss sich leider dann auch wie bei einer Konsole mindestens 3 Meter vom Bild entfernen, wenn man sich nicht übergeben will... beim BF3 habe ich momentan auf der XB 360 sogar noch besser Grafik, als auf meinem (mehr oder weniger) high-end Notebook mit GTX 560 Das halte ich aber ziemlich für ein gerücht. Ich hab bei mir im Wohnzimmer nen alten Laptop als Mediaplayer am Fernseher, auf dem zocke ich ab und zu auch mal ein Game auf dem grossen Bild wie mit der Konsole. Das alte stück hat "nur" eine GeForce 9600M GT drin, und trotzdem bringe ich darauf jedes game flüssig zum laufen und zwar einiges hübscher als mit der XBOX (hab schon einige Games die ich auf PC und Konsole habe so direkt mit Sender umschalten vergleichen können). Und um es besser darzustellen als mit der Konsole reicht es echt schon, wenns nur in 720p läuft mit DX 10 oder 11, mit ~4x AA und AF und nur schon mittleren bis hohen Texturen. Und ja, ist auch eine Laptop GPU (lediglich von 400mHz auf 500mHz übertaktet). Also sorry, wenn bei dir BF auf ner GTX560 schlechter aussieht als auf der Konsole, dann ist entweder dein Laptop im Ar*** oder du machst irgendwas falsch. Vor allem musst du mir erklären, wie du die ganzen Popups von der Konsolenversion hingekriegt hast, denn ohne die kann es kaum schlechter aussehen. Wenn du nicht weist von welchen Popups ich spreche, siehe: http://www.youtube.com/watch?v=LeTHztzTVzI