News 07.08.2012, 07:21 Uhr

iOS 6 ohne YouTube-App

Heute Nacht wurde die vierte Version der iOS-6-Beta veröffentlicht. Augenfälligste Neuerung: die YouTube-App ist nicht mehr dabei.
In der vierten Beta von iOS 6 hat Apple die YouTube-App entfernt – und das wird auch so bleiben. Die Stellungnahme von Apple klingt fast schon lakonisch: «Unsere Lizenz für die YouTube-App unter iOS ist ausgelaufen. Kunden können YouTube direkt innerhalb von Safari aufrufen; Google arbeitet an einer eigenen Version einer YouTube-App für den App Store.»
Sieht auch nicht viel anders aus: YouTube, direkt in Safari
Das wird Google ganz bestimmt, denn die von Apple angebotene App zeigt keine Werbung – und das ist natürlich überhaupt nicht im Sinne des Suchmaschinen-Betreibers. Apple wiederum treibt die Trennung von Google voran, nachdem bereits vor einigen Wochen bekannt wurde, dass der neue Kartendienst nicht mehr auf Google Maps, sondern auf einer eigenen Apple-Lösung basieren wird.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.