News 27.12.2002, 11:45 Uhr

Java-Zwang für Microsoft

Ein Richter zwingt Microsoft, Suns aktuelle Java Virtual Machine in Windows zu integrieren.
Mit einer einstweiligen Verfügung hat ein Richter Microsoft auferlegt, die Java Virtual Machine von Erzfeindin Sun in Windows zu integrieren. Grund: Microsoft habe Sun mit inkompatiblen Versionen vom Markt fern gehalten, um stattdessen die eigene .NET-Strategie zu forcieren. Microsoft will gegen die Verfügung Rechtsmittel einlegen. So könnte Suns Java frühestens in einem Jahr in die Microsoft-Produkte einfliessen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.