News 12.09.2016, 10:54 Uhr

«Lumia» stirbt angeblich im Dezember 2016

In den letzten sechs Monaten konnte man den preislichen Abwärtstrend von Lumia-Smartphones bereits beobachten. Für das baldige Ende der Marke spricht nun eine erste Quelle.
Dass für Microsoft das Mobile-Geschäft nicht zuoberst auf der Prioritätenliste steht, wurde schon im März an der letzten Entwicklerkonferenz der Redmonder klar. Dass man sich überdies bald von Nokia-Assoziationen lösen will, darüber wurde auch zur Einführung des Lumia 650 gemunkelt, weil Lumia-Smartphones schon länger nicht mehr richtig beworben wurden. Darüber hinaus waren in den letzten Monaten immer wieder drastische Preisnachlässe beim Lumia 950 zu beobachten. Winbeta.org berichtet nun mit Verweis auf einen Microsoft-Mitarbeiter, dass die Marke demnach schon im Dezember 2016 begraben werden könnte.
Angebliche Windows-Phone-Abverkäufe seit dem vierten Quartal 2014 (Quelle der Grafik ungewiss)
Quelle: mspoweruser.com

Möglicherweise kein Marketing mehr für «Lumia»

Die Quelle, die anonym bleiben möchte, sagte dem Portal konkret, dass man sich im Dezember 2016 auf das «Ende der Abverkäufe» vorbereite. Diese Aussage ist allerdings doppeldeutig. So kann man «End of Sales» (EOL) auch schlichtweg als «Produktionsende» verstehen, weil die Händler womöglich noch sehr viele Restbestände an Lager haben werden. Als wahrscheinlich gilt, dass Microsoft kein Geld mehr in Marketingkampagnen rund um den Lumia-Brand investieren will.
Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Gerüchten zufolge erscheint ein mögliches «Surface Phone» erst 2017. Microsoft würde wohl kaum den Smartphone-Bereich für mehrere Monate in der Schwebe lassen. Angeblich plant das Unternehmen im Oktober eine Pressekonferenz, an der neue Surface-Produkte vorgestellt werden. Spekuliert wird unter anderem über einen möglichen Surface-Desktop-PC. Durchaus vorstellbar wäre demnach auch die Lancierung eines neuen Microsoft-Smartphones.

Autor(in) Simon Gröflin



Kommentare

Avatar
Nebuk
12.09.2016
Was heisst schlecht? Funktioniert tadellos, auch bei sehr günstiger Hardware sehr flüssig. Hat alle Funktionen die man von den anderen grossen Herstellern auch kennt. Ist übersichtlich und einfach zu bedienen. Regelmässige Systemupdates gibt es ebenfalls. Einziges Manko ist der Appmarkt und da kann Microsoft nichts dafür, ausser, dass sie einfach zu spät drann waren. Und das hat nichts mit der Qualität des Systems zu tun.

Avatar
Coquin
12.09.2016
Lumi 920 ich kann Ihnen nur beipflichten, auch bei mir funktioniert das Lumia 920 mit 8.1 einwandfrei und synchronisiert mit Outlook 7 sowie mit dem PC Windows 10 und dessen Outlook, wie auch mit dem Surface 8.1 und ebenfalls mit OneDrive tadellos! Die fehlenden Apps vom MM, Coop usw ist nicht die Schuld von WindowsPhone. Die SBB-App lässt bei mir auf dem Phone ebenfalls nichts zu wünschen übrig. Coquin

Avatar
Wernilein04
12.09.2016
R.I.P. Windoof mobile Ich würde mich echt schämen mit so einem Klotz zu telefonieren!

Avatar
Pcikaboo83
13.09.2016
Es geht darum, dass das Betriebsystem nicht kundenfreundlich ist. Klar kann ich telefonieren, SMS schreiben, Whatsapp benutzen. Aber es geht darum, dass ich hundermal mehr auf dem Display rumtippen muss um an das Ziel zu kommen. Zusätzlich im Infocenter kann ich tausend solcher kurz Icons laden, hmmm sehr schön denn ich liebe ja die Unübersichtlichkeit. Oder Filme schauen, auch so ein Thema. Zusammengefasst ist es umständlich in jeder Form. Das war bei Windows phone 7 doch besser gelöst. Das schöne am ganzen ist, dass ich eigentlich eine Maus und Tastatur zum bedienen brauchen um zügig vorwärts zu kommen. Da liegt viel Potenzial was einfach nicht genutzt wird. Aber man kann sich immerhin NICHT entscheiden ob man jetzt mit den Kacheln arbeiten will oder ob man runde Icon verwendet. Und warum bitte schön muss man immer eine kleine Show ansehen bis das App gestartet ist. Cortana ist immer noch nicht verfügbar in der Schweiz ausser man ändert auf das Land Deutschland? Was soll ich damit? Hauptsache ich kann mit einem Bildschirm verbinden mit ettlichen Kabeln und zusatz Geräten. Wow wie geil, da man nicht mal ältere Bildschirme verwenden kann. Ich war mal Fan von Windows phone, aber das Windows phone 10 ist und bleibt eine Katastrophe resp. ein deutlicher Rückschritt. Darum sollte man die Reissleihne ziehen und dies begraben.