News 12.06.2003, 08:45 Uhr

Microsoft geht mit Palladium auf Tour

Microsoft will die umstrittene Sicherheitstechnologie NGSCB (alias Palladium) an diversen Orten in den USA demonstrieren, um die Anwender von deren Nützlichkeit zu überzeugen.
Erstmals hat Microsoft eine lauffähige Demo der neuen Sicherheitstechnologie NGSCB (Next-Generation Secure Computing Base) an der Hardwarekonferenz WinHEC [1] präsentiert. Nun will das Softwarehaus mit der Demo an weiteren Orten in den USA auf Tour gehen. Mit dieser Aktion möchte Microsoft den Anwendern die Angst davor nehmen, dass mit NGSCB eine Technologie zur Kontrolle ihrer Rechner entwickelt wird. Ähnliche Aufklärungsarbeit betreibt Microsoft momentan auch bei Regierungen und Behörden. So hat etwa NGSCB-Product-Manager Mario Juarez bereits beim Europäischen Parlament und in Washington D.C. die Werbetrommel für die umstrittene Sicherheitstechnologie gerührt.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.