News 29.06.2009, 07:52 Uhr

Nokia N97 jetzt in der Schweiz

Ab sofort ist in der Schweiz das Nokia N97 sowie das Angebot «Comes With Music» erhältlich.
Das Nokia N97 ist der neue Rundumschläger des finnischen Herstellers. Es ist mit einer ausziehbaren Tastatur und schnellem Internet businesstauglich, zugleich aber mit einem 3,5-Zoll-Touchscreen, integriertem Musikdienst und 5-Megapixel-Kamera ein Multimediagerät. Das Smartphone ist ab sofort in der Schweiz zum empfohlenen Verkaufspreis von 998 Franken erhältlich.
Zugleich hat Nokia verkündet, dass ab sofort der Service «Comes with Music» hierzulande verfügbar ist. Allerdings nicht zusammen mit dem N97, sondern mit dem Nokia 5800 (CHF 698.–), dem Nokia 5630 (CHF 578.–) und ab Juli mit dem Nokia 5730 (CHF 748.–). Comes with Music bedeutet, dass beim Kauf eines dieser Handys ein Jahr lang unbegrenzt Musik aus dem Nokia Music Store heruntergeladen werden kann. Diese Songs können für immer behalten und gespeichert werden.

Autor(in) David Lee


Kommentare

Avatar
Adriano
29.06.2009
Aus Frust habe ich mir das 5800 gekauft im April weil ich wieder ein Abo brauchte... Ich wartete schon seit 2008 auf das N97, man sagte mir immer, man wisse nicht wenns auf dem Markt käme, Ende 2009 hat man mir sogar gesagt, im April! Bin frustriert! Ist leider immer so :( Ich wartete sei 2007 auf das N85. Hab es erst in November 2008 gekriegt...

Avatar
outback673
29.06.2009
5800 vs N97 Auch ich hätte wohl das N97 gekauft, wenn es Anfang Jahr schon erhältlich gewesen wäre. Aber heute bin ich mit dem 5800 vollständig zufrieden, super Musikplayer, aber auch Agendafunktion und Internet (Opera mini) sehr gut. Habe eine 16GB Karte drin mit all meinen MP3. Im Büro vollwertiger Businesseinsatz, was will ich mehr. Und eben habe ich, man glaubt es kaum, sogar gleich noch ein zweites 5800 gewonnen an einem Nokiawettbewerb! Wer möcht e da noch ein N97 oder gar ein Iphone?

Avatar
iRoniPod
29.06.2009
Ich bin ja eigentlich auch sehr zufrieden mit dem 5800... Aber das gehäuse ist einfach zum kotzen... und es hat schon ein Staubknölchen unterm Bildschirm obwohl das Handy immer schön geschützt ist...

Avatar
outback673
29.06.2009
Ich bin ja eigentlich auch sehr zufrieden mit dem 5800... Aber das gehäuse ist einfach zum kotzen... und es hat schon ein Staubknölchen unterm Bildschirm obwohl das Handy immer schön geschützt ist... Da hast du recht, das Gehäuse wirkt billig und fühlt sich auch so an (die Kamera ist übrigens auch nicht berauschend, manchmal rauscht nur das Bild ;-)), aber eben, Funktionsvielfalt ist für mich entscheidend, und da kommt mir gerade recht (habe ich im vorherigen Threat vergessen), dass man das 5800 sehr gut als Modem brauchen kann mit dem Netbook. Mit einer 250Mb-Option von sunrise lässt sich da unterwegs schon ganz schön surfen und auch arbeiten ...

Avatar
iRoniPod
29.06.2009
Ja das stimmt, als Modem ist es Top :-) Viel besser als mein Vorgänger Nokia Model! Und die Kamera find ich eigentlich ganz ok! Bei meinem alten N73 (3,2 Mpx) ist die Kamera viel schlechter und beim 5800 wird das Video im 16/9 format aufgenommen, kleiner pluspunkt meiner seite aus!

Avatar
solaia
29.06.2009
Höherstufig: Samsung I8910 HD Hatte N97 & 5800 nebeneinander: N97 ist etwas breiter, höher und spürbar schwerer. Der Bildschirm unwesentlich grösser. Die Tastatur nicht per 10-Fingersystem benutzbar und ebenfalls nur 3.6 MBit/S Download. Nach einer Gewöhnungsphase ist das 5800 sehr umgänglich. Ein echter Fortschritt zum 5800 ist das Samsung I8910 HD und nicht das N97.

Avatar
kut
29.06.2009
Auch ich hätte wohl das N97 gekauft, wenn es Anfang Jahr schon erhältlich gewesen wäre. Aber heute bin ich mit dem 5800 vollständig zufrieden, super Musikplayer, aber auch Agendafunktion und Internet (Opera mini) sehr gut. Habe eine 16GB Karte drin mit all meinen MP3. Im Büro vollwertiger Businesseinsatz, was will ich mehr. Und eben habe ich, man glaubt es kaum, sogar gleich noch ein zweites 5800 gewonnen an einem Nokiawettbewerb! Wer möcht e da noch ein N97 oder gar ein Iphone? ich versteh die euphorie nicht und "vollwertiger buisiness ersatz", davon kann doch bei diesen winzlingen keine rede sein. ist gut, wenn diese dinger so viele funktionen haben, dass man (ausnahmsweise) damit auch dinge erledigen kann, ohne an den pc zu müssen, aber alles über 5 min einsatz wird zur qual, insbesondere auch für die augen. mfg kut

Avatar
iRoniPod
30.06.2009
Hatte N97 & 5800 nebeneinander: N97 ist etwas breiter, höher und spürbar schwerer. Der Bildschirm unwesentlich grösser. Die Tastatur nicht per 10-Fingersystem benutzbar und ebenfalls nur 3.6 MBit/S Download. Nach einer Gewöhnungsphase ist das 5800 sehr umgänglich. Ein echter Fortschritt zum 5800 ist das Samsung I8910 HD und nicht das N97. Das ist doch auch nicht der Sinn mit 10 Fingern zu tippen auf einer Handy Tastatur!