News 10.05.2004, 10:00 Uhr

Notebook-Prozessor: Intels neuer ist da

Intel kündigt das Release des neuen Laptop-Prozessors «Dothan» an. Er wird anfangs in drei Versionen erhältlich sein.
"Dothan" ist Teil der Notebook-Technologie Centrino, zu der neben Prozessor auch ein spezieller Chipsatz und WLAN-Technologie gehört. Es handelt sich um Intels [1] ersten Notebook-Chip, der in 90-Nanometer-Fertigungstechnologie produziert wird. Laut Hersteller zeichnet er sich gegenüber dem Vorgänger "Banias" mit höheren Taktfrequenzen, Architekturverbesserungen und grösserem Cache aus. Mit "Dothan" führ Intel gleichzeitig sein neues Namenssystem für Prozessoren ein [2]. Die Chips heissen deshalb Pentium M 755, 745 und 735. Sie verfügen über 2,0 GHz, 1,8 GHz, und 1,7 GHz Taktfrequenz sowie jeweils 2 MB Level-2-Cache und 400 MHz Front-Side-Bus. Die Grosshandelspreise betragen 637, 423 und 294 US-Dollar.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.