News 05.08.1999, 22:00 Uhr

Pentium III mit integriertem L2-Cache

Intel stellt im Herbst den Pentium III in 0,18-Mikron-Technik vor.
Er wird mit einem in die CPU integrierten Second-Level-Cache von 256 KB ausgestattet sein. Damit liefert der Chip-Hersteller erstmals einen High-End-Prozessor mit sogenanntem On-Die-Cache aus - bisher wurde diese Technik nur bei der Celeron-Serie und dem Pentium II für Notebooks eingesetzt. Der Vorteil des Verfahrens liegt vor allem darin, dass der Second-Level-Cache mit der gleichen Geschwindigkeit taktet wie der Prozessor (normalerweise wird der Cache nur mit halber Taktrate angesprochen). Laut Intel lässt sich damit die Gesamtleistung des Chips um 5 Prozent steigern.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.