News 23.09.2019, 09:12 Uhr

Swisscom warnt vor Phishing-Welle

Offenbar erhalten Swisscom-Kunden derzeit vermehrt Phishing-Mails, die sie auf eine gefälschte Login-Seite locken wollen.
Offenbar werden Swisscom-Kunden momentan verstärkt von Cyberkriminellen anvisiert. Derzeit läuft eine grössere Phishing-Welle gegen Swisscom, wie der Telko auf Twitter warnt. Die Ziel-Domain lautet: login-swisscom-bluewin[.]com
Achtung: Aktuell läuft offenbar eine grössere #phishing- Welle gegen #Swisscom. Ziel-Domain ist: login-swisscom- bluewin[.]com . ^rolf
— Swisscom CSIRT (@swisscom_csirt) September 23, 2019
PCtipp empfiehlt: Löschen Sie solche Mails unbesehen und öffnen Sie den Anhang nicht. Melden Sie solche und ähnliche Vorfälle den zuständigen Behörden. Im Zweifelsfall können Sie die entsprechende Behörde telefonisch kontaktieren. Oder melden Sie verdächtige E-Mails an reports@antiphishing.ch oder via antiphishing.ch.

Bildergalerie
2. Unpersönliche Anrede Die zweite rote Fahne, die Ihnen bei einer solchen Mail auffallen sollte, ist die unpersönliche Anrede (3). In den seltenen Fällen, in denen Sie tatsächlich eine Mail von Ihrer Bank erhalten, wird diese bestimmt nicht mit einer unpersönlichen Anrede beginnen. Weiss der Absender also nicht einmal Ihren Namen, ist die Mail wahrscheinlich gefälscht



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.