News 13.02.2009, 09:39 Uhr

Vom Handy direkt auf YouTube und Flickr

Eben mit dem Smartphone ein Filmchen drehen und gleich das Ergebnis auf YouTube veröffentlichen: Das C903 von Sony Ericsson machts möglich.
Das jüngste Foto-Handy aus der Cybershot-Reihe weist nicht nur eine Kamera mit fünf Megapixeln auf, sondern verfügt gleich auch über Upload-Links zu populären Video- und Foto-Sites im WWW. So können über den 2 Mbit/s schnellen Uplink Fotos und Filmchen direkt auf YouTube, Flickr und Picasaweb veröffentlicht werden. Daneben weist das C903, der Nachfolger des C902, einen 2,4 Zoll grossen Bildschirm und einen Leuchtdiodenblitz auf. Darüber hinaus verfügt das jüngste Kind aus dem Hause Sony Ericsson über einen GPS-Empfänger (globales Positionierungssystem). Somit lassen sich gleich geografische Informationen zum Aufnahmestandort den Bildern und Filmen anheften. Das C903 soll hierzulande ab Juni 2009 für 589 Franken erhältlich sein, und zwar in den Farben schwarz, weiss und rot.
Sony Ericsson W395
Gleichzeitig hat Sony Ericsson das W395 in Aussicht gestellt. Es handelt sich hierbei um einen Walkman, der auch als Handy seine Dienste versieht. Zudem verfügt das Gerät über eingebaute Stereolautsprecher. Eine eingebaute Kamera mit zwei Megapixeln darf ebenfalls nicht fehlen. Eine 1-GB-Karte sorgt für genügend Platz für die Musikdateien. Der W395 ist ab April 2009 in der Schweiz erhältlich, kostet 279 Franken und wird in den Farben grau und blau geliefert.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.