News 10.08.2001, 08:45 Uhr

Die Post führt Finanz-Internetangebote zusammen

Postfinance.ch wird das gelbe Portal für Geldangelegenheiten rund um die Schweizerische Post.
Banking. Trading. Infos. News. Unter diesen Stichworten werden die Angebote auf postfinance.ch [1] zusammengefasst. Von hier aus lässt sich das Gelbe Konto erreichen (yellownet), wobei das Geld auch gerade angelegt werden kann (yellowtrade). Ergänzt wird das Angebot durch allgemeine Informationen und Nachrichten aus dem Finanzbereich.
Für den Handel stehen Börsen in der Schweiz, Deutschland und Amerika zur Verfügung. Voraussetzung ist ein Postkonto und den Zugang über Yellownet. Gehandelt wird in Schweizer Franken, US-Dollar und Euro. Im Vergleich zu anderen Broker-Portalen fallen keine Depotgebühren an.
Die Mischung aus Information und direktem Handel könnte ein Vorteil sein im hart umkämpften Markt der Finanzportale.

Autor(in) Beat Rüdt


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.