News 09.05.2014, 12:35 Uhr

Amazon patentiert die Studiofotografie

Amazon hat ein Patent für eine spezifische Studiobelichtung eingereicht. Die Technik ist jedoch uralt.
Amazon hat scheinbar die Studiofotografie patentieren lassen
Internetgigant Amazon hat eine Studiosituation patentieren lassen. Die Einrichtung besteht aus einem weissen Hintergrund, einem Podest und diversen Lichtquellen in einer spezifischen Ausrichtung. Damit sollen sich Fotos von Produkten und Personen schiessen lassen, bei denen der Hintergrund fliessend verläuft und keine Nachbearbeitung wegen Schatten nötig wird.
Keine der Techniken im Patent noch die Kombination derer ist neu. Studiofotografen verwenden ähnliche Aufstellungen seit Jahren. Was genau will Amazon also erfunden haben? Eine mögliche Erklärung ist, dass Amazon die exakten Einstellungen für seine Produktfotografien patentieren lassen möchte. Sozusagen die geheime Sauce der Amazon-Produktfotografie. In diesem Fall wäre der Schuss wohl gewaltig nach hinten los gegangen. Denn Amazon hat mit dem Patentantrag nicht nur seine geheime Sauce bekannt gegeben, sondern sich um ein kaum kontrollierbares Patent beworben. Details wie Blende, Belichtungszeit oder Sensorempfindlichkeit können problemlos aus Bilddateien erhoben werden, das exakte Studio-Setup wohl kaum.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.