News 03.04.2007, 08:15 Uhr

Günstiges Roaming auch für Schweizer

Wenn es nach dem Preisüberwacher Rudolf Strahm geht, soll die geplante EU-Regelung auf die Schweiz ausgedehnt werden.
Die Europäische Kommission fordert günstigeres Roaming in ganz Europa [1]. Der Preisüberwacher Rudolf Strahm bittet nun den Bundesrat zu prüfen, wie die Schweiz die erwartete Regelung der EU übernehmen kann. Gesetzliche Grundlage gibt es zwar keine, doch würde mit einem bilateralen Abkommen ein allfälliges Gesetz auch für die Schweiz gelten. Wichtig sei aber, dass nicht nur Schweizer Bürger im Ausland von tieferen Gebühren profitieren, sondern auch EU-Bürger in der Schweiz, so Strahm.

Autor(in) Reto Vogt


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.