Smartphones 30.09.2021, 12:30 Uhr

Fairphone stellt mit Fairphone 4 ein modulares 5G-Smartphone vor

Die vierte Generation kommt mit 48-Mpx-Dual-Kameras, Fingerabdruckscanner, austauschbarem Akku, Schnellladefunktion, Snapdragon-5G-Chipset und mehr. Zubehör fürs Fairphone 4 soll bald folgen.
Das Fairphone 4 in Grau
(Quelle: Fairphone)
Fairphone hat am Donnerstagmittag sein neues Smartphone-Flaggschiff im Rahmen eines Presse-Livestreams in Amsterdam vorgestellt. Das Fairphone 4 5G ist laut Hersteller das erste elektromüllneutrale 5G-Smartphone. Auch die vierte Generation des modularen Smartphones will moderne Technik mit fairen Produktionsbedingungen kombinieren. Das 6,3-Full HD+-Display (Auflösung: 2340 × 1080 Pixel; 19,5:9-Format) wird durch Corning-Gorilla-Glas-5 geschützt, ausserdem ist das Handy nach Schutzklasse IP54 zertifiziert. Letzteres bedeutet, es ist spritzwassergeschützt und teilweise staubdicht; ein vollständiger Betrieb unter Wasser ist nicht möglich. Des Weiteren ist das Handy 5G-kompatibel und hat drei Kameras, Dual-SIM (NanoSIM und eSIM), Fingerabdruckscanner und Android 11 zu bieten. Das Gerät misst 16,2 × 7,55 × 1,05 Zentimeter und wiegt 225 Gramm.
Die Kamera verfügt über zwei 48-Megapixel-Objektive: Eine 48-Megapixel-Hauptkamera für die Details (Weitwinkel OIS mit Laser-AF) sowie eine 48-Megapixel-Ultraweitwinkel-Kamera für das grosse Ganze (120°-Ultraweitwinkel). Durch den schnellen Laser-Autofokus sowie die Bildstabilisierung werden nach Angaben des Herstellers reibungslose Videoaufnahmen ermöglicht. Dazu kommen eine 25-Megapixel-Selfie-Kamera und ein zweifarbiger LED-Blitz.
Fairphone 4 in Grün
Quelle: Fairphone
Das Smartphone wird von einem Qualcomm-Snapdragon-750G-Prozessor (7225-Plattform) angetrieben. Was man nicht mehr häufig sieht: Der 3905-mAh-Akku ist austauschbar. In der Presse-Q&A hiess es dazu, man habe lange getüftelt, welcher Akku am geeignetsten wäre. Den Fokus legt man mehr auf die Batteriequalität, ausserdem war eine Balance zwischen Schnellladefunktion (Quick Charge 4) und Batterielaufzeit zu finden. Mit der Schnellladefunktion kann das Smartphone innerhalb von 30 Minuten mit einem 20-W-Ladegerät auf 50 Prozent geladen werden. Dieser 3905-mAh-Akku ist nur mit dem Fairphone 4 (und nicht mit anderen Fairphone-Modellen) kompatibel (UVP 29,95 Euro).
Innenleben des Fairphone 4
Quelle: Fairphone
Schlechte Nachrichten übrigens für Fans von Kopfhörerbuchsen: Das Fairphone 4 5G wird keine Audio-Buchse mehr haben. Dafür gibt es nun einen USB-C-Anschluss. Kunden können zwischen einer Version mit 6 GB RAM und 128 Datenspeicher für 579 Euro in Grau oder der Variante mit 8 GB RAM und 256 Datenspeicher in Grau oder Grün für 649 Euro wählen. Exklusiv über die Herstellerwebseite ist ein Modell in grün gesprenkeltem Farbton erhältlich.
Die Highlights finden Sie auch in diesem Video:

5-Jahres-Garantie

Zudem bietet Fairphone eine, für die Branche unüblich lange, 5-Jahres-Garantie für das Smartphone. Ausserdem garantiert das niederländische Unternehmen laut Mitteilung eine langfristige Verfügbarkeit von Ersatzteilen und dauerhaften Software-Support. Der Support für das Fairphone 4 5G wird bis mindestens Ende 2025 garantiert; durch Upgrades auf Android 14 und Android 15 soll dieser gar bis Ende 2027 verlängert werden.
«Ausgangspunkt für die Entwicklung war die Herstellung eines nachhaltigen Premium-Smartphones, das zukunftssicher, leicht zu reparieren und auf Langlebigkeit ausgelegt ist und somit kreislauforientierter und fairer ist. Wir möchten, dass das Fairphone 4 5G ein Gerät ist, das die Menschen gerne länger nutzen (können) und sie von der Masse abhebt», sagt Eva Gouwens, CEO von Fairphone.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.