Insta Novels 22.09.2020, 10:05 Uhr

Zentralbibliothek publiziert Literatur auf Instagram

Zu Beginn können Sie Franz Hohlers Kurzgeschichte «Die Rückeroberung» beispielsweise im Tram lesen. In den kommenden Monaten folgen weitere deutschsprachige Insta Novels.
Insta Novelle «Die Rückeroberung» von Franz Hohler
(Quelle: ZB/Justine Klaiber vom Grafikatelier Team Tumult)
Die Zentralbibliothek Zürich geht neue Wege und publiziert deutschsprachige Literatur auf Instagram. Während des Corona-Lockdowns – als der physische Zugang zu Büchern der Bibliothek schwierig war –  sei die Idee entstanden: «Warum die Literatur nicht dorthin bringen, wo sich die jungen Leute täglich bewegen, wie beispielsweise Insta?» – schreibt die ZB in einer Mitteilung.
Ursprünglich sind Insta Novels eine Erfindung der New York Public Library. Als erste Bibliothek im deutschsprachigen Raum bringt nun die ZB mehrere literarische Werke auf Instagram. Die erste Novelle heisst «Die Rückeroberung» und stammt aus der Feder des Schweizer Schriftstellers Franz Hohler. Für Instagram animiert hat sie die junge Zürcher Grafikerin Justine Klaiber vom Grafikatelier Team Tumult.
In den nächsten Monaten wird die ZB noch weitere literarische Werke auf Instagram herausbringen.
So funktionierts: Gehen Sie auf den Insta-Account der Zentralbibliothek Zürich. Tippen Sie auf die Insta-Story Rückeroberung. Man kann entweder warten, bis automatisch «umgeblättert» wird, oder man platziert den Daumen während des Lesens in der unteren Ecke des Smartphones und lässt los, wenn man zur nächsten Seite springen möchte.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.