News 22.11.2000, 17:00 Uhr

2000 US-Dollar für .biz-Domains

Die Freude über die neuen Top-Level-Domains könnte aufgrund saftiger Gebühren und strenger Registrierungsrichtlinien getrübt werden.
Einem Bericht der englischen BBC zufolge streben die neuen Vergabestellen zum Teil Gebühren von bis zu 2000 US-Dollar für die Registrierung der Internet-Adressen an.
Auch soll die Auswahl potentieller Domain-Käufer strengen Richtlinien unterworfen werden. Website-Betreibern könnte damit der Erwerb einer gewünschten Internet-Adresse verwehrt bleiben.
Zum Beispiel sollen .biz-Adressen für Business-Websites dem Bericht zufolge nur gegen eine Gebühr von 2000 US-Dollar vergeben werden. Das für die Vergabe zuständige Unternehmen Neulevel plane zudem, für die jährliche Erneuerung des Nutzungrechts 150 US-Dollar zu verlangen.

Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.