News 30.10.2006, 13:15 Uhr

Firefox und Internet Explorer wetteifern um Nutzer

Sowohl von Firefox als auch vom Internet Explorer sind vor wenigen Tagen neue Versionen erschienen. Beide Programme zählen bereits mehrere Millionen Downloads – aber wer hat die Nase vorn?
Laut Microsoft wurde die finale Version des Internet Explorer 7 vier Tage nach der Lancierung bereits mehr als drei Millionen Mal heruntergeladen [1]. Nächsten Monat wird diese Zahl noch beträchtlich steigen: Dann gibt das Softwarehaus weitere Sprachversionen frei (auch die deutsche) und veröffentlicht den Browser über die automatische Update-Funktion von Windows. Momentan entscheidet das Rennen aber noch Firefox für sich [2]. Der freie Browser wurde innerhalb von 24 Stunden mehr als zwei Millionen Mal heruntergeladen. Das sind über 30 Downloads pro Sekunde.
Ein ähnliches Verhältnis zeigt sich auch auf der PCtipp-Website. Während die fertige Fassung des Internet Explorer 7 [3] knapp 1200 Downloads zählt, kommt Firefox 2.0 [4] auf 7400.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.