News 08.03.2006, 10:00 Uhr

Gnome kann jetzt übers Internet telefonieren

An der Computermesse CeBIT soll die neue Version 2.14 der Linux-Desktopumgebung Gnome erscheinen. Sie wird zahlreiche Neuerungen bringen.
"Schicker, schneller, schlanker" soll Gnome 2.14 laut den Entwicklern sein. Die jüngste Ausgabe der Linux-Desktopumgebung wird am 15. März 2006, dem letzten Messetag der CeBit, offiziell freigegeben. Sie umfasst eine ganze Reihe von Neuerungen: So kommt das Upgrade mit einer noch benutzerfreundlicheren Oberfläche daher. Ein weiteres Highlight ist die Integration der Internettelefonie-Software Ekiga, mit der sich auch Videokonferenzen durchführen lassen. Verbesserungen solls zudem für das Mail-Programm Evolution, den Webbrowser Epiphany, den Texteditor GEdit und den Bildbetrachter Eye of Gnome geben [1].


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.