News 03.05.2005, 08:45 Uhr

Günstig übers Internet telefonieren

Die Schweizer Firma Sipcall lanciert ein Internettelefonieangebot, bei dem keine monatlichen Grundgebühren mehr anfallen.
Internettelefonie (VoIP) wird zunehmend zur Konkurrenz fürs herkömmliche Telefonieren. Der Grund sind vor allem die äusserst günstigen Gesprächsgebühren. Anrufe zwischen Kunden eines Anbieters sind meist kostenlos. So auch bei dem neuen Produkt "Sipcall home" der Firma Sipcall [1]. Telefonate in Schweizer Fest- oder Handy-Netze betragen bis zu 2,9 bzw. 44,9 Rappen. Teurer sind Auslandsgespräche [2]. Daneben fallen nur noch 19 Franken für die einmalige Aufschaltgebühr an. Eine monatliche Grundgebühr gibt es (neben den ADSL-/Swisscom-Grundgebühren) keine. Für "Sipcall home" wird zusätzlich zum ADSL-Anschluss ein so genannter SIP-Adapter mit Festnetzunterstützung benötigt. Letzterer wird von Sipcall angeboten und schlägt mit ca. 200 bis 300 Franken zu Buche.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.