News 19.04.2006, 08:00 Uhr

Höchstgeschwindigkeit für Notebooks

Der Grafikchipspezialist nVidia stellt mit den Modellen GeForce Go 7900 GTX und GS zwei mobile Spitzen-Grafikchips vor.
An der CeBIT stellte nVidia [1] seine GeForce-7900-Reihe vor, allerdings nur für Desktop-Computer. Mit der GeForce Go 7900 GTX und 7900 GS sollen jetzt auch Notebook-Benutzer in den Genuss von maximaler 3D-Leistung kommen. Laut Hersteller übertrifft das Highendmodell das Konkurrenzprodukt Radeon Mobility X1800XT von ATI um 14% im 3DMark05-Test. Hoch ist allerdings auch der Stromverbrauch: Während die GTX-Variante ganze 45 Watt frisst, benötigt die GeForce Go 7900 GS immerhin noch 20 Watt. Damit richten sich die Chips vor allem an Gamer, die ihr Notebook hauptsächlich am Stromnetz benutzen. Erste Geräte mit der neuen Chip-Generation sollen von Toshiba und Dell stammen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.