News 13.04.2005, 09:15 Uhr

Internet-Oscars: Nominationen stehen fest

An den Webby Awards werden jährlich die weltbesten Webseiten gekürt. Jetzt haben die Veranstalter die diesjährigen Nominationen bekannt gegeben.
2005 treten über 300 Webseiten in mehr als 60 Kategorien um die begehrten Webby Awards an [1]. Neben Grossen wie Google, PayPal IBM oder BBC News finden sich unter den Nominierten auch zahlreiche unbekanntere Websites - so etwa private Homepages zum Thema Kochen und Reisen. Prominente wie Bruce Willis, Adam Sandler und Starkoch Jamie Oliver messen sich in der Kategorie Berühmtheiten, während Skype und die offizielle Bluetooth-Website in der Kategorie Telekommunikation um den Web-Oscar kämpfen. Die Sieger werden am 3. Mai bekannt gegeben. Am 6. Juni findet schliesslich die offizielle Preisverleihung in New York statt.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.