News 26.07.1998, 22:00 Uhr

KONKURRENZ FÜR ICQ

Gemeinsam im Web: Zusatzprogramme wie ICQ verraten, welche Freunde im Internet herumsurfen. Nun will auch Microsoft ein eigenes Produkt anbieten
Mit dem MSN Messenger Service will Microsoft dem kürzlich von AOL aufgekauften ICQ Konkurrenz machen. Das Chatprogramm ähnelt funktional den von rund 30 Millionen Usern verwendeten Programmen von AOL. Laut ZDNet soll eine Beta-Version des Messengers ab August im Gratis-E-Mail-Dienst Hotmail angeboten werden. Später soll die Chat-Software in den Internet Explorer eingebaut werden


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.