News 15.09.2000, 09:15 Uhr

Kühlschrank am Netz

Fünfzig dänische Familien testen das Kommunikations- und Informationsmedium der Zukunft: den Internet-Kühlschrank.
Da der PC und dessen Internet-Möglichkeiten nicht überall dort vorhanden ist, wo sie gebraucht werden, versucht Ericsson einen anderen Weg.
In Zusammenarbeit mit Electrolux und Tele Danmark entstand der Screenfridge, ein internetfähiger Kühlschrank. Die Idee ist einfach: Ericsson will damit das Internet in den Alltag der Verbraucher integrieren, ohne einen PC hinzuziehen zu müssen.
Der Screenfridge ist rund um die Uhr online und bietet alle gängigen Internet-Anwendungen. Er beinhaltet ein Kommunikationsmodul, welches Telefon, Mail, Video-Mail, Voice-Mail und Adressbuch bereitstellt. Auch die Darstellung von TV- und Radio- Programmen, Wetterdiensten oder Verkehrsinformationen gehören zum Repertoire.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.