News 25.05.2011, 08:38 Uhr

Nach 14 Jahren: Duke Nukem Forever fertig

Die wohl längste Entwicklungszeit in der Geschichte der Computerspiele ist zu Ende: Duke Nukem Forever ist offiziell fertig und soll pünktlich am 10. Juni in den Läden stehen.
Wie der Publisher 2K Games bekannt gab, hat das Videospiel Duke Nukem Forever den Gold-Status erreicht, womit die Entwicklungsarbeiten definitiv abgeschlossen sind. Das Spiel hat sich in den letzten Jahren zu einem Running-Gag in der Spieleszene entwickelt, da es sich bereits seit 14 Jahren in Entwicklung befindet und in dieser Zeit schon mehrfach hätte erscheinen sollen.
Jetzt steht dem endgültigen Release des Kult-Shooters nichts mehr im Wege. Am 10. Juni soll das Spiel in den Läden stehen – für PC, Xbox 360 und PS3. Wir glaubens aber irgendwie erst, wenn wir es mit eigenen Augen sehen.


Kommentare

Avatar
chsu83
25.05.2011
Welche Grafikengine wurde denn nun verwendet? soweit ich weiss ist dies die Unreal 2 Engine

Avatar
voenu
25.05.2011
ENDLICH!!! Was hatten wir da noch geile Compis... Hoffentlich läuft das Game nicht nur unter Win98, hehehe. Mal im ernst: Freu mich wirklich darauf.

Avatar
gads
26.05.2011
Frauen? Yo, baby schwing mal deinen Knackarsch rüber... Was meinen die Frauen dazu? Nehmt ihr das nicht so, und gamet das vllt auch? ^^

Avatar
skyzem
26.05.2011
Man darf anscheinend den Frauen auf den Allerwertesten klatschen um sie zu beruhigen Also sowas von Frauenverachtend! Man sollte dieses gesellschaftskritische Spiel sofort in allen Ländern, vornean der Schweiz verbieten! Da ich nun meinen Frust los bin: "Ah... much better!"

Avatar
gads
26.05.2011
Es wäre nicht Duke Man darf anscheinend den Frauen auf den Allerwertesten klatschen um sie zu beruhigen Also sowas von Frauenverachtend! Man sollte dieses gesellschaftskritische Spiel sofort in allen Ländern, vornean der Schweiz verbieten! Da ich nun meinen Frust los bin: "Ah... much better!" Es wäre nicht Duke, wenn das nicht so wäre. Ich hoffe die Frauen stehen mittlerweile über sowas und könnens als Spass hinnehmen.

Avatar
skyzem
26.05.2011
Also ich bin entsetzt und total der Meinung eines letzten Mannes mit Verstand in unserem Land! Auszug aus "Jugendliche Gewaltexzesse – 4 Faktoren zur Risikominderung" von Roland Näf: ... Im Nachgang zum Massenmord in Winnenden hauen wir uns einfache Schuldzuweisungen um die Ohren. Und das Verblüffende ist, fast alle haben Recht. Die Diskussion um das WARUM fokussiert auf vier Erklärungsstränge. Eine Analyse aller jugendlichen Amokläufe bestätigt vier Bedingungen. Alle sind zwingend, dass es überhaupt so weit kommt: 1. Persönliche Probleme des Täters 2. Zugang zu Waffen (vor allem grosskalibrige Schusswaffen) 3. Massiver Konsum von Killergames und Horrorvideos (allg. mediale Gewalt) 4. Ungenügende Wahrnehmung der Signale vor der Tat (mangelnde Sensibilität des Umfeldes) Fehlt einer dieser Faktoren, kommt es zu keinem Amoklauf. ... ... 3. Der massive Konsum von medialer Gewalt und insbesondere von Killergames ist eine zwingende Voraussetzung für das systematische Vorgehen bei den Tötungshandlungen (z.B. gezielt in den Kopf schiessen wie in Winnenden). Indizien für die Wirkung medialer Gewalt sind: symbolträchtige Kleidung, auf Gewalt aufbauende Allmachtsphantasien und Gewaltverherrlichung im Vorfeld der Tat sowie die Aussage, das Töten am Bildschirm mache Spass. Das stunden- und tagelange Trainieren von Tötungshandlungen am Bildschirm führt dazu, dass Täter in Stresssituationen oder unter Alkohol bzw. Drogeneinfluss zu den entsprechenden Automatismen greifen. ... Diese Risikoanalyse zeigt, dass wir die einzelnen Massnahmen nicht gegen einander ausspielen sollten mit dem Anspruch das beste Rezept zu haben. Vielmehr ist es an der Politik in allen Bereichen zu handeln. Folgende Änderungen halte ich für Erfolg versprechend: ... 3. Mediale Gewalt: Verbot von Videospielen, in denen grausame Gewalt zum Spielerfolg beiträgt (Punkte gewinnen bzw. ein höheres Spiellevel erreichen). Stärkere Regulierung der Gewaltdarstellungen im Fernsehen. ... 22. März 2009 Roland Näf Quellen: http://www.vgmg.ch http://www.vgmg.ch/artikel_presse/Winnenden_eine_Analyse.pdf?=93 btw.. diese Homepage ist ganz lustig Es gab, gibt doch Desktoptools. Damit könnte man nun diese virtuelle Seite mit virtuellen Schüssen zerballern.

Avatar
gads
27.05.2011
what! Du glaubst doch diesen mist nicht etwa? Bei einem Amokläufer stimmt sonst so einiges nicht. Und auch bei seinem Umfeld, denn niemand ist alleine schuldig. Wegen dieser paar wenigen und weil evtl. ein Gewaltspiel mit beigetragen hat, muss man doch nicht alle anderen normalen Leute dafür bestrafen. Wenn, dann sollte jeder einzelne besser auf seine Mitmenschen achten und vllt. mal die Augen aufmachen und ein Gespräch suchen, wenn man sieht, dass es jemandem schlecht geht.

Avatar
Black_Wind
27.05.2011
Also ich bin entsetzt und total der Meinung eines letzten Mannes mit Verstand in unserem Land! Auszug aus "Jugendliche Gewaltexzesse – 4 Faktoren zur Risikominderung" von Roland Näf: ...... 22. März 2009 Roland Näf Quellen: http://www.vgmg.ch http://www.vgmg.ch/artikel_presse/Winnenden_eine_Analyse.pdf?=93 Ist das wirklich dein ernst? Die ganze Analyse ist subjektiv, bezieht sich auf einen!!! Fall und soll zeigen wieso Jugendliche keine Gewalt sehen sollen bzw Killerspiele schlecht sind? Die wissenschaftliche Relevanz ist ja unglaublich! Wissenschaftlich kann man das so oder so nicht nennen, da das ganze viel zu subjektiv und nicht objektiv bewertet wurde. Schlussfolgerungen aufgrund eines Falles zu ziehen und damit ne Kampagne zu lancieren.... schon schlimm genug, dass tatsächlich Leute daran glauben. Der Typ von Winnenden war in nem Schützenferein, vielleicht sollte man das verbieten? Oh er war im Verein xy, vielleicht sollte man das auch verbieten. Er hatte kein intaktes soziales Leben, vielleicht sollte man das auch verbieten? Nein im ernst, wo leben wir bitte wenn man alles verbieten muss, vorallem wenns keine wirklichen beweise der Beweggründe für diese Tat gab. Alles nur Annahmen und Spekulationen.

Avatar
skyzem
27.05.2011
http://www.allmystery.de/dateien/uh55535,1248986455,CoolFace.jpg he... habt ihr meine letzten zwei Zeilen nicht gelesen? :D

Avatar
gads
27.05.2011
Versteckte ironie Sorry, aber nach deinen 2 letzten Zeilen war ich nur verwirrt. ^^ Und dabei dachte ich, dass ich Ironie erkenne. :)