News 13.10.2006, 13:00 Uhr

Namensdiebe missbrauchen PCtipp

Mehrere Leser haben sich beschwert, dass sie unter dem Namen von PCtipp E-Mails mit Produktangeboten erhalten. Sie stammen von einem Massenmail-Versender, die Angebote sind nur vermeintlich ein Schnäppchen.
Zurzeit trudeln bei vielen Anwendern E-Mails mit Angeboten wie "Nero 7 OEM Vollversion nur CHF 27.90" oder "Alte Schriften Goldpack 2CDs nur 27.95" ein. Der Bestelllink führt jeweils auf die Adresse www.pc-tipp.org oder www.pc-tipp.biz.
Natürlich stammen diese Mails nicht vom PCtipp. Der PCtipp verschickt keine unerwünschten Nachrichten und verwendet nur Webadressen mit der Schweizer Domainendung .ch. Ausserdem verkauft er auch keine Hardware- und Softwareprodukte per E-Mail. Vielmehr versucht hier ein Spammer mit einer vermeintlichen PCtipp-Adresse das Vertrauen der Empfänger zu gewinnen. Hinter www.pc-tipp.org bzw. www.pc-tipp.biz steckt angeblich ein Mr. Ismail Yeni mit Sitz im türkischen Mudanya, wie eine Abfrage auf Allwhois.com [1] verrät.
Nicht nur Name und Adresse, sondern auch das Angebot ist wie bei allen Spam-Mails Augenwischerei. Es handelt sich nur auf den ersten Blick um Schnäppchen: Sie erhalten ausschliesslich die OEM-Version von Nero 7. Diese bietet einen reduzierten Funktionsumfang. Der Preis dafür ist eindeutig zu teuer. Die Mail spricht zudem von einem Rückgaberecht: Leider findet sich aber weder in der Nachricht noch auf der Website eine Kontaktinformation. Noch suspekter wirds, wenn Sie die Hauptseite von www.pc-tipp.org bzw. www.pc-tipp.biz besuchen. Dort erwartet Sie ein simples "Under Construction".


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.