News 11.04.2003, 08:30 Uhr

Network Associates schreibt rote Zahlen

Das Mutterhaus von McAfee schloss das erste Quartal mit 3,7 Millionen US-Dollar Verlust ab.
Dies berichtet SiliconValley.com [1]. Network Associates [2] würde das schwache Ergebnis mit der Verschlechterung der weltweiten Wirtschaft begründen. Die Konsumentenstimmung habe im ersten Quartal stark abgenommen. Kleine und mittlere Unternehmen hätten sich wegen des Irak-Krieges beim Kauf von McAfee-Sicherheitsprodukten zurückgehalten. Auch die Überwachungssoftware des Unternehmenszweigs Sniffer Technologies sei schlecht gelaufen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.