News 21.10.1998, 22:00 Uhr

Neuer Bug im Internet Explorer

Die Meldungen über Browser-Bugs reissen nicht ab. Nach dem sogenannten Cuartango-Bug («Son of cache cow») wurde in Dänemark jetzt eine weitere Sicherheitslücke im Internet Explorer 4.0 entdeckt
Den Sicherheitsexperten von Bugnet zufolge ermöglicht es der «Look ma, not dots» durch die Umwandlung von IP-Adressen die Internet-Sicherheitseinstellungen auf Intranet-Level herunterzusetzen und dadurch Zugriff auf die Website zu erlangen. Laut PC World Dänemark arbeitet Microsoft an dem Problem.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.