News 25.08.1999, 22:00 Uhr

Neues Loch im IE 5

Bugjäger Georgi Guninski hat wieder zugeschlagen.
Im Internet Explorer 5 steckt ein neues Sicherheitsleck, hat Guninski, der Kammerjäger der Internet-Industrie herausgefunden. Der Teufel steckt in einem Active-X-Control. Hacker könnten via besuchter Webpage oder ein HTML-Mail die Kontrolle über ein fremdes System übernehmen. Microsoft hat laut CNET angekündigt, noch diese Woche in Bugfix auf ihre Website zu stellen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.