Post-Webseite ab Juli im neuen Kleid

Kundencenter bleibt gleich, Pöstler kommt ...

Kundencenter bleibt gleich
Das Kundencenter wurde zwar ans neue Design angepasst, aber laut Post sollen Kunden alles am selben Ort vorfinden, wie gewohnt. Auf einem Bild sind wie gewohnt Meine Sendungen, Versand- und Empfangsdienste, Mein Profil und Meine Onlinedienste zu sehen.
Derzeit läuft für das Kundencenter ein Projekt für dessen inhaltliche Überarbeitung, teilt die Post auf Anfrage mit.
Neues Design, momentan noch wie bisher: das Kundencenter. Derzeit läuft ein Projekt, um den Inhalt zu Überarbeiten
Quelle: Die Schweizerische Post
Wie die Seite künftig aussieht, können Sie sich über diese Microsite anschauen.

Pöstler kommt auf Knopfdruck

Nebst der überarbeiteten Webseite will die Post ausserdem Briefe und Pakete in Zukunft beim Kunden Zuhause abholen, wie «20 Minuten» berichtet. Ein Eintrag auf der Vergabeplattform Simap zeige, dass die Post einen Generalunternehmer für Post-Home-Buttons suche. Das Unternehmen garantiere laut Ausschreibung die Abnahme von mindestens 10'000 Stück.
Die Idee: Eine Kundin oder ein Kunde drückt auf den Knopf und ein Pöstler kommt am nächsten Tag vorbei, um Briefe und Päckli abzuholen. Der Post-Dienst soll kostenlos sein. Doch bei diesem Angebot müssen wir uns noch lange gedulden: «Voraussichtlich wird der Post-Home-Button ab Herbst 2020 in Gebieten mit Hausservice eingeführt», sagt eine Post-Sprecherin auf Anfrage zu «20 Minuten».


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.